Am Donnerstag (24.01.2020) wurde der Polizei in St. Ingbert der Diebstahl eines Fahrrads (800,-Euro Neupreis) mitgeteilt. Die Tat hat sich am Vortag in St. Ingbert an einer Schule ereignet. Die tatbegehende Person überwandte das Fahrradschloss durch Abreißen (Schloss geringer Qualität) und entfernte sich mit ihrer Beute unbeobachtet in unbekannte Richtung. Am heutigen Tag entdeckte der Geschädigte das Fahrrad sodann bei eBay Kleinanzeigen und meldete dies den Beamten hiesiger Dienststelle.

Im weiteren Verlauf konnten die beiden „Verkäufer“ in St. Ingbert-Rentrisch von den Beamten der Polizei St. Ingbert gestellt werden. Bei dem zum Verkauf angebotenen Fahrrad handelte es sich zweifelsfrei um das zuvor entwendete Fahrrad. Die beiden den Tatverdächtigen sind ein 15 und ein 16 jähriger Deutscher aus St. Ingbert. Einer der Täter gestand im Rahmen seiner Beschuldigtenvernehmung die Tat in vollem Umfang. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls gegen sie eingeleitet.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Groß angelegte Suchmaßnahmen der Polizei erfolgreich: Vermisste wohlauf
Nächster ArtikelPüttlingen | Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem 23-Jährigen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.