HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Da der Fahrer offenbar unter Drogeneinfluss stand, beendeten Polizeibeamte des Verkehrsdienstes Mitte am Sonntagnachmittag (03.04.2016) im Bereich der Anschlussstelle St. Ingbert West (A6) die Reise eines mit acht Personen besetzten Kleinbusses.

Laut eigenen Angaben kamen die Insassen von einem Techno-Festival in Mannheim und waren in Richtung Paris unterwegs. Dem 27-jährigen französischen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein behielten die Polizisten ein.

Ebenfalls Drogen konsumiert hatte ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus Saarbrücken, der Polizeibeamten auf der A6 im Bereich St. Ingbert am Sonntagmorgen auffiel. Gemeinsam mit seiner Freundin war er unterwegs in den Skiurlaub. Im Reisegepäck hatte er unter anderem eine geringe Menge Marihuana. Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen worden war, übernahm die Freundin das Steuer und das Paar setzte die Fahrt fort.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Versuchte Unfallflucht vor Polizeidienststelle
Nächster ArtikelBlieskastel | Konzert mit dem Gesangsverein „Concordia“ Webenheim in den Mediclin Bliestal Kliniken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.