Die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Saarland wird erneut angepasst (wir berichteten). Zu den geplanten neuen Möglichkeiten und Veränderungen u. a. den Einzelhandel ab März erklärte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereines Homburg Mitte, Esra Limbacher:

„Bäckereien Angebote im Einzelhandel und das vielfältige gastronomische Angebot: all das macht unsere Innenstadt zu Orten der Begegnung und damit attraktiv für viele Menschen. Daher müssen wir jetzt dafür kämpfen, dass wir in Zukunft in Homburg ein attraktives Angebot erhalten können. Denn: wenn diese Krise hoffentlich bald vorüber ist wollen wir unser Lieblingscafe den gut sortierten Schreibwarenladen oder die Einkaufsmöglichkeit um die Ecke doch weiterhin zur Verfügung haben. Daher benötigen wir jetzt Maßnahmen, um den Einzelhandel und die Gastronomie in unserer Stadt zielgerichtet zu fördern und zu unterstützen.

Schnell umsetzbar sind dabei zahlreiche Maßnahmen:

–        Ein Gutscheinsystem nach dem Vorbild der Stadt Merzig, durch das der innerstädtische Handel direkt unterstütz wird;

–        eine erweiterte Gestattung von Außenbestuhlung und Außenverkaufsflächen insbesondere für den Sommer, ohne Gebühren und Kosten für den Betroffenen;

–        eine verbesserte Vermarktung der Einkaufsmöglichkeiten durch die Stadt Homburg, insbesondere als Online-Angebot.

Wichtig ist aber jetzt insbesondere, dass nicht über die Köpfe der Gewerbetreibenden in unserer Stadt hinweg entschieden wird. Wir brauchen eine gute Abstimmung und Kommunikation, um gemeinsam die riesigen Herausforderungen in den nächsten Monaten zu bewältigen. Dabei gilt eine Grundregel: wer Gewerbetreibenden in der Stadt wirklich helfen möchte, sollte erst mit ihnen erst und dann handeln.“

Der SPD Ortsverein Homburg-Mitte hatte bereits im letzten Jahr zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts die Initiative „Komm kauf in HOM!“ gestartet, um für eine Unterstützung des Einzelhandels vor Ort zu werben.

Quelle: SPD Ortsverein Homburg-Mitte

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.