Wie alt sind die abgebildeten Bäume? Minister Jost rätselt beim Ferienangebot des Saarforsts im Urwald fleißig mit. Foto: © Daniel Bittner, MUV.

Der Saarforst Landesbetrieb bietet während der Sommerferien den Waldparcours „Spazieren gehen und Waldmeister werden“ für Grundschul- und Kindergartenkinder an. Auf einer rund 1,5 Kilometer langen Rundstrecke mit Start und Ziel am Saarbrücker NABU-Waldinformationszentrum an der Scheune Neuhaus können die Kinder mit ihren Familien an acht Stationen spielerisch mehr über den Wald erfahren.

Auch Umweltminister Reinhold Jost hat sich den Parcours und seine Stationen bereits angeschaut: „Auf dem schönen Rundweg durch den Urwald kann man an den Stationen rätseln, Spaß haben und etwas über den Wald lernen. Ein tolles Angebot für die Kinder.“

Dienstags und donnerstags ist der Parcours von 10 bis 15 Uhr aufgebaut. Nach der Anmeldung am Waldinformationszentrum bekommen die Teilnehmer eine Laufkarte zum Ausfüllen, die durch den Urwald vor den Toren der Stadt und die acht Stationen führt. „Nach dem Parcours und der Auswertung gibt es auch noch eine kleine Überraschung“, so Jost.

Der Parcours für Kindergartenkinder wird in der 29., 31. und 33. Kalenderwoche angeboten. In der 30., 32. und 34. KW liegt der Fokus auf Grundschulkindern. Das Angebot ist kostenlos. Weitere Informationen unter: https://bit.ly/Waldparcours.

Vorheriger ArtikelSaarpfalzkultur e.V. wählte neuen Vorstand – Für ein lebendiges Kulturangebot in der Region
Nächster Artikel2,4 Millionen Euro für Luftfilter in saarländischen Schulen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.