Zusammen mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie veranstaltet die Saarland Medien GmbH die Neuauflage der Saarländischen Filmwochen, die am Dienstag, 14. Januar 2020, im Kino Lichtspiele Losheim mit dem Themenschwerpunkt „Dialog der Generationen“ starten wird. Die Zuschauer können sich auf ein kostenloses Kinoerlebnis freuen, das an fünf Tagen jeweils einen unterhaltsamen Film für die ganze Familie zeigt. Nach dem Start im Landkreis Merzig-Wadern ziehen die Filmwochen weiter und werden bis zum Jahresende einmal in jedem saarländischen Landkreis angeboten.

Sozialministerin Monika Bachmann betont die Bedeutung des Themenschwerpunkts für den gesellschaftlichen Diskurs: „Es gilt einen konstruktiven Austausch zwischen Jung und Alt zu fördern, der sowohl die Visionen und Ziele der kommenden, als auch die Lebenserfahrung der älteren Generation berücksichtigt. Beides bildet nicht immer zwingend einen Gegensatz, sondern kann sich sehr positiv auf die gesellschaftliche Entwicklung auswirken.“

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Saarland Medien GmbH, Prof. Dr. Stephan Ory, unterstreicht die Bedeutung lokaler Kinos: „Filme sind zentraler Bestandteil des kulturellen Lebens. Die findet man zwar auch in einer Mediathek. Aber nur im Kino wird daraus ein gemeinsames Event. Man erlebt den Film gemeinsam und redet später darüber.  Der „Dialog der Generationen“ ist vor diesem Hintergrund genau richtig angelegt.“

Die Filmvorstellungen im Überblick:

14.01.2020, 18.30 Uhr:                   Im August in Osage County
(Einführungsveranstaltung mit
Ministerin Monika Bachmann und Stephan Ory)

15.01.2020, 18.30 Uhr:                  Monsieur Pierre geht online

16.01.2020, 15.00 Uhr:                  Das Etruskische Lächeln

17.01.2020, 18.30 Uhr:                  Gefühlt Mitte Zwanzig

18.01.2020, 18.30 Uhr:                  Gemeinsam wohnt man besser

Da das Platzkontingent beschränkt ist, bitten wir um Kartenreservierung unter info@lichtspiele-losheim.de oder telefonisch unter 06872 / 609 106.

Weitere Informationen über die einzelnen Filme finden Sie unter www.saarland-medien.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.