HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN
Anzeige
Der SPD-Landesausschuss hat in seiner Sitzung am 10. Juni 2016 einstimmig ein Positionspapier zur Stärkung der Gesundheitsfachberufe beschlossen. Dazu erklärt die Generalsekretärin der Saar-SPD, Petra Berg:
„Gutes Leben im Saarland hängt maßgeblich mit einer guten Gesundheitsversorgung und -vorsorge zusammen. Für die Petra_Berg_SPD_SaarSPD Saar steht dabei fest: Gesundheit darf nicht vom Einkommen abhängen. Oberste Leitlinie für die politische Weichenstellung einer nachhaltigen Gesundheitspolitik ist und bleibt die bestmögliche Versorgung der Saarländerinnen und Saarländer. Um dieses weiterhin gewährleisten zu können, müssen die Gesundheitsberufe an Attraktivität gewinnen, durch Verbesserung der Arbeitsbedingungen, Steigerung der Autonomie, angemessene Bezahlung und vor allem eine gute Ausbildung, die evidenzbasiertes Arbeiten ermöglicht. Nur so können wir unser Land als Gesundheitsstandort weiter positionieren und fördern. Gesund leben, gesund aufwachsen, gesund arbeiten – das bildet für uns die Grundlage für ein starkes Saarland mit Zukunft.“, so Berg abschließend.

 

Anzeige
Vorheriger ArtikelSaarland | Prof. Heinz Bierbaum (Die Linke): Streichung der Zulagen für ZF-Beschäftigte verantwortungslos – Belegschaften beteiligen!
Nächster ArtikelAuf der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsplätzen – Jobcenter bietet vielseitige Fördermöglichkeiten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.