HOMBURG1 Nachrichten aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Nachrichten aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Oliver Luksic, FDP-Landesvorsitzender und Spitzenkandidat zur Landtagswahl, äußert sich zu den Plänen der Saar CDU das Bauressort ins Innenministerium einzugliedern:

„Infrastruktur und Bau gehören in den Bereich des Wirtschaftsministeriums, aber nicht ins Innenministerium. Die CDU sollte Kompetenzen nicht nach Köpfen, sondern nach Themen verteilen. Bauen wird so nicht einfach und billiger, das ist reine Symbolpolitik.

Wir werden im Landtag darauf drängen, die Bauaufsicht neu zu organisieren und die bisherigen 12 Unteren Baubehörden zu einer Zentrale mit Außenstellen zusammenzulegen. Dadurch entstehen Synergieeffekte, es werden aber auch nicht mehr Gesetze und Verordnungen unterschiedlich ausgelegt.

Die Landesbauordnung muss umgehend novelliert werden. Das von der Großen Koalition eingeführte „6 Augen Prinzip“ hat Bauen im Saarland unnötig verteuert. Die Freien Demokraten werden Planen und Bauen im Saarland wieder bezahlbar machen.“

Vorheriger ArtikelSaarland | Oskar Lafontaine: Das Saarland braucht einen wirtschaftspolitischen Neustart
Nächster ArtikelSaarland | Astrid Schramm: Wenn Kramp-Karrenbauer weiter regiert, sind weitere Baupleiten vorprogrammiert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.