Zum Schuljahresbeginn haben Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur, und LMS-Direktor Uwe Conradt Plakate mit den Goldenen Medienregeln an die Kinder der Römerschule Dillingen verteilt.  Die Landesmedienanstalt Saarland und das Ministerium für Bildung und Kultur unterstützen mit ihrer Verteilaktion Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bei der Mediennutzung.

„Der Umgang mit Medien braucht Regeln – für Kinder, aber auch für Erwachsene. Immer wieder erreichen uns Anfragen besorgter Eltern, die wissen möchten, was für ihr Kind geeignet oder wie viel Bildschirmzeit erlaubt ist. Aus diesem Grund haben wir ‚Die Goldenen Medienregeln’ verfasst“, erklärt LMS-Direktor Uwe Conradt und fügt hinzu: „Sie dienen als Leitfaden, an dem sich Kinder und Eltern orientieren können. Wichtig ist aber vor allem die Vorbildfunktion Erwachsener, allen voran natürlich der Eltern. Aus diesem Grund gibt es auch ein extra Plakat mit Regeln für sie.“

Gruppenfoto mit den Schülerinnen und Schülern der Römerschule Dillingen – Bild: LMS

„Digitale Medien sind allgegenwärtig. Selbst die Kleinsten benutzen schon wie selbstverständlich Smartphones und Tablets. Doch Nutzen und verantwortlicher Umgang sind unterschiedliche Dinge. Wir brauchen Medienkompetenz in allen Teilen unserer Gesellschaft. Das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, betont Bildungsminister Ulrich Commerçon. „Wir haben uns dieser Aufgabe gestellt und frühzeitig einen Schwerpunkt auf die digitale Bildung gesetzt. Mit dem Landeskonzept ‚Medienbildung in saarländischen Schulen’ und dem anstehenden Digitalpakt haben wir die Grundlagen für eine erfolgreiche Bildung im und für das digitale Zeitalter gelegt.“

Neben Plakaten mit den allgemeinen Goldenen Medienregeln gibt es auch Poster und Postkarten für die Smartphone-Nutzung, den Fernsehkonsum, den Umgang mit Games und eine Variante für Eltern. Alle stehen online zum kostenfreien Download oder zur Bestellung bei der LMS zur Verfügung: www.lmsaar.de/medienkompetenz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.