Foto: Grüne Homburg

Ab Mittwoch, den 15.01.2020, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit den jährlichen Gehölzpflegearbeiten entlang der A 8 beginnen. Betroffen ist  der Bereich zwischen dem Autobahnkreuz Saarbrücken und der Anschlussstelle Heusweiler in Fahrtrichtung Saarlouis. 

Die Maßnahme wird voraussichtlich 2 Wochen andauern. Gearbeitet wird mit Rücksicht auf die Verkehrsbelastung der Strecke außerhalb der Hauptverkehrszeit täglich zwischen 08:00 und 15:30 Uhr. Während dieser Zeit ist in dem jeweils betroffenen Arbeitsbereich eine halbseitige Sperrung vorgesehen. Der Verkehr wird einstreifig am wandernden Baufeld vorbeigeführt.

Der LfS rechnet daher allenfalls mit geringfügigen Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und etwas mehr Fahrzeit einzuplanen.

Vorheriger ArtikelSaarland | „Arbeitsplätze im Saar-Fahrzeugbau aufgrund falscher politischer Entscheidungen gefährdet“
Nächster ArtikelSaarland | „Höhere Preise für Fleisch- und Milchprodukte wären unsozial“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.