Foto LMS (v.l.n.r.): Ammar Alkassar, Beatrice Zeiger, Dr. Gerd Bauer

Die Digitalisierung berührt zunehmend alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens und wirtschaftlicher Wertschöpfung. Sie vollzieht sich in einem Spannungsverhältnis zwischen Offenheit und Schutzanforderungen, Datensharing und Datensicherheit. Die Bereitstellung und das Teilen von Daten ist elementarer Bestandteil zentraler Digitalisierungsbereiche, zugleich müssen sensible Daten, Systeme und Kommunikationskanäle vor unerwünschten Zugriffen geschützt werden.

Beim Auftakt der diesjährigen Safer Internet Day-Aktionstage legten die Kampagne Onlinerland Saar, die Landesmedienanstalt Saarland (LMS), und die Arbeitskammer Saarland (AK) den Schwerpunkt auf das Verhältnis von Digitalisierung und Sicherheit sowie die damit einhergehenden Chancen und Herausforderungen für das Saarland.

Dr. Gerd Bauer, Vorstandsvorsitzender des Vereins MedienNetzwerk SaarLorLux e. V. bekräftigte in seinem Grußwort, dass sich der Safer Internet Day und die Aktionstage von LMS und Arbeitskammer über die Jahre als feste Termine für all diejenigen etabliert haben, die sich für Online-Sicherheit und ein besseres Internet engagieren – nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern für alle Internetnutzer*innen.

In seiner Keynote „Digitalisierung und Sicherheit – ein Widerspruch?“ betonte Ammar Alkassar, Bevollmächtigter des Saarlandes für Innovation und Strategie: „Die Digitalisierung ist ein Querschnittsthema, das alle Lebensbereiche erfasst, sowohl das private Leben als auch die Wirtschafts- und die Arbeitswelt.“ Gerade deshalb spiele die Cybersicherheit eine zentrale Rolle für den Erfolg der Digitalisierung: Ohne angemessene Sicherheit kein Vertrauen in die Technologie. Ohne Vertrauen keine Akzeptanz – das gelte in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. „Und deswegen stellen wir bei unserer Digitalisierungsstrategie mit ‚KI first‘ und ‚Cybersecurity first‘ diese Themen in den Mittelpunkt. Die Strategie wirkt: Nicht umsonst kommt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik mit seiner zweiten Niederlassung überhaupt ins Saarland.“

„Das Thema Digitalisierung ist eine gemeinsame Herausforderung für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen“, so Beatrice Zeiger, Geschäftsführerin der Arbeitskammer des Saarlandes. „Vor allem muss man den Menschen die Vorteile der Digitalisierung näherbringen ohne wichtige Sicherheitsaspekte zu vernachlässigen. Mitwirkung und Mitbestimmung sind im Rahmen der Digitalisierung wichtige Instrumente. Arbeitnehmer*innen sind aktiv in den Gestaltungsprozess am Arbeitsplatz einzubinden, es gilt Ängste abzubauen und Akzeptanz zu schaffen.“

Die Veranstaltung bildete den Auftakt zu den Aktionstagen „Internet: mit Sicherheit!“, die über das Jahr verteilt in den saarländischen Landkreisen stattfinden. LMS und die AK informieren gemeinsam mit ihren Initiativen Onlinerland Saar und arbeitnehmer ans netz über aktuelle Sicherheitsthemen. Weitere Infos finden Sie unter www.onlinerlandsaar.de.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.