Symbolbild

Insgesamt neun Start-ups mit sehr unterschiedlichen Angeboten werben beim digitalen Demo-Day am 4. März um die Gunst der Jury: Sie sind die Finalisten des 3. Saarland Accelerators. 

Der Saarland Accelerator ist ein auf drei Monate angelegtes Intensiv-Programm für besonders aussichtsreiche Ideen von Gründerinnen und Gründern. Das Programm wurde von der Kontaktstelle für Technologie- und Wissenstransfer (KWT) der Universität des Saarlandes initiiert, es wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit Energie und Verkehr des Saarlandes finanziert.

Nach drei Monaten intensivem Training und Coaching im Saarland Accelerator und Feilen an der eigenen Geschäftsidee, treten sie auf dem „Demo Day“ gegeneinander vor einer Jury an. Staatssekretär Jürgen Barke wird am kommenden Donnerstag Teil der Jury sein: „Der Saarland Accelerator ist die perfekte Startrampe für Gründerinnen und Gründer. Die mittlerweile 3. Runde zeigt, dass das Format sehr gut angenommen wird. Er ist und bleibt für uns ein wichtiger Baustein in der Gründungsförderung an den saarländischen Hochschulen.“

Zuschauer*innen können am digitalen Demo-Day kostenlos teilnehmen: Donnerstag, 4. März, 16-18 Uhr. Eine Vorab-Anmeldung ist zwingend erforderlich: www.gruendercampus-saar.de

Vorheriger ArtikelL 217 – Beseitigung von Straßenschäden in der Beeder Straße in Homburg
Nächster ArtikelDennis Lander: Unabhängigkeit der Staatsanwaltschaften stärken 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.