Am Samstag, den 24. Juli, gegen 23.55 Uhr, ereignete sich in der Hochstraße in Saarbrücken-Burbach ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrradfahrer. Nach Angaben des 57-jährigen Radfahrers hatte er die Hochstraße aus der Breite Straße kommend in Fahrtrichtung der Straße Am Helgenbrunnen auf dem Bürgersteig befahren, als ihm plötzlich von hinten ein PKW aufgefahren sei und er zu Sturz kam. Dabei hatte er sich leichte Verletzungen am Arm zugezogen.

Der oder die Fahrzeugführerin hatte anschließend die Fahrt unvermittelt fortgesetzt und sei in die Von-der-Heydt-Straße abgebogen. Dem Zeugen zufolge habe es sich um einen weißen bzw. hellen Kleinwagen gehandelt. Sonstige Angaben konnte der Radfahrer aufgrund des Unfallgeschehens nicht tätigen. Er wurde zur Untersuchung seiner Armverletzung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die Polizeiinspektion Burbach bittet Zeugen des Verkehrsunfallgeschehens sich fernmündlich unter 0681/97150 zu melden.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | 26-Jähriger greift Rettungskräfte und Polizeibeamte an
Nächster ArtikelFelsklettern im Kirkeler Wald unter der Leitung von ausgebildeteten Trainern

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.