Symbolbild

Am Freitag, den 9. Juli, lief ein 40-Jähriger die Mozartstraße entlang. In Höhe der Sulzbachstraße wurde er von einem Mann angesprochen und nach einer Zigarette befragt. Als dieser verneinte, stieß ihm der Mann vor die Brust, so dass dieser zu Boden fiel. Der Täter beugte sich über ihn und sprühte dem Geschädigten aus naher Entfernung Pfefferspray ins Gesicht.

Im Zuge der Wehrlosigkeit entwendete der Täter die Umhängetasche des 40-Jährigen und entkam in unbekannte Richtung. Aufgrund der prägnanten Personenbeschreibung konnte ein Tatverdächtiger im Bereich der Brauerstraße vorläufig festgenommen werden. Es handelte sich um einen polizeibekannten 31-jährigen Mann mit Wohnsitz in Saarbrücken.

Er wurde vorläufig festgenommen und wird am morgigen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Bei seiner Durchsuchung wurden zudem Betäubungsmittel und ein Teleskopschlagstock, der dem Waffengesetz unterliegt, sichergestellt.Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Tel: 0681/9321-233, in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Sexuelle Belästigung und Bedrohung von zwei Frauen im Nauwieserviertel
Nächster ArtikelIllingen | Unfall mit lebensgefährlich verletztem Motorradfahrer

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.