Symbolbild

Am Abend des Samstags, 05.10.2019, kam es gegen 22:30 Uhr unweit der Saarbrücker Congresshalle in einem frei zugänglichen Hinterhofbereich zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Hierbei wurde ein 37-Jähriger aus Saarbrücken aus einer 3-köpfigen Gruppe heraus durch mehrere Schläge mit einem Schlagring gegen den Kopf schwer verletzt. Bei dem Haupttäter handelt es sich um einen 32-Jährigen aus Saarbrücken, der vor Ort festgenommen werden konnte.

Im unmittelbaren Umfeld konnten außerdem ein Baseballschläger sowie eine kleinere Machete aufgefunden werden, die jedoch nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht zum Einsatz gekommen waren. Das 37-jährige Opfer kam zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus, konnte jedoch zwischenzeitlich wieder nach Hause entlassen werden.

Die Hintergründe sowie der genaue Ablauf der Tat sind noch unbekannt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.