Am gestrigen Samstag abend kam es gegen 18:25 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern aus Afghanistan im direkten Umfeld der Kaiserstraße in Saarbrücken.

Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenangaben entwickelte sich ein Streit zwischen den beiden Männern, der rasch in eine Schlägerei mündete. Hierbei brachten die beiden polizeibekannten Kontrahenten ein Messer und Pfefferspray zum Einsatz und verletzten sich gegenseitig leicht.

Eine Person musste anschließend mit einer Schnittverletzung im Bein in ein Krankenhaus verbracht werden, welches sie jedoch kurze Zeit später wieder auf eigenen Wunsch verließ. Worum es genau bei diesem Streit ging und wie sich der genaue Tatablauf darstellte, muss noch ermittelt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.