Eine 55-jährige Frau aus wurde am Dienstag, dem 14. Dezember, bei einem Verkehrsunfall in der Lebacher Straße schwer verletzt. Am Nachmittag überquerte sie an einer Fußgängerfurt als Fußgängerin die Fahrbahn und wurde hierbei von einem anfahrenden Pkw erfasst und zu Boden geschleudert.

Hierdurch erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Sie wurde in eine Saarbrücker Klinik eingeliefert. Zwecks Klärung der genauen Unfallursache wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken ein Sachverständigengutachten in Auftrag gegeben.

Vorheriger ArtikelZwei neue Corona-Testzentren in St. Ingbert mit oder ohne Terminbuchung
Nächster ArtikelHOMBURG1 Weihnachtskalender – Tür 17

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.