Symbolbild

Am 2. August wurde der 45-jährige Saarbrücker von besorgten Freunden leblos in der Wohnung eines Bekannten in Alt-Saarbrücken aufgefunden. Er selbst war zuletzt obdachlos und als langjähriger Konsument harter Drogen bekannt. Die Obduktion des Verstorbenen ergab nun eine Drogenvergiftung als todesursächlich. Er ist das 17. Drogenopfer im Jahr 2021.

Vorheriger ArtikelScheidt | Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Nächster ArtikelNeuer Flyer für pflegende Angehörige zum Thema Demenz und Schmerz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.