Sofern im Stadtgebiet von Homburg in diesen Tagen witterungsbedingt Restmülltonnen nicht entleert wurden, wird darum gebeten, diese stehen zu lassen, da diese nachgefahren werden. Das teilt der städtische Baubetriebshof, der für die Restmüllabfuhr zuständig ist, mit.

Sollten in diesen Tagen auch Biotonnen nicht entleert oder aufgrund des Festfrierens des Inhalts nicht ganz geleert worden sein, können die Inhalte, die zur nächsten Leerung nicht mehr in die Tonne passen sollten, in geeigneter Form als Beipack neben die Tonne gestellt werden. Diese werden dann bei der nächsten Tour mitgenommen.

Ein Nachfahren der Biotonnen ist aktuell nicht vorgesehen.

 

Vorheriger ArtikelInsgesamt bereits 12.243 Impfungen durchgeführt – 30.714 Einträge in die Impfliste
Nächster ArtikelWarnung vor dem Betreten von Eisflächen – Es droht Lebensgefahr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.