Symbolbild

Am 11.01.2021, gegen 23:15 Uhr, teilte ein Anwohner mit, dass
sich soeben ein Mann auf einem Balkon im Obergeschoss eines Mehrparteienhauses
in der Berliner Straße in Homburg Erbach aufgehalten und mit einer Pistole
hantiert hätte.

Hierbei habe er angekündigt jemanden abzuknallen. Wenig später
hätte ein anderer Mann auf dem selben Balkon ein identisches Verhalten gezeigt.

Aufgrund des gezeigten Verhaltens wurde ein Spezialeinsatzkommando alarmiert.
Zwei Wohnungen, in denen sich die beiden 43 und 45 Jahre alten Männer
aufhielten, wurden durchsucht. Die beschriebene Schusswaffe konnte letztlich
nicht aufgefunden werden.

Gegen den 45-Jährigen konnte ein bestehender Haftbefehl in anderer Sache
vollstreckt werden, er wird in die JVA Saarbrücken eingeliefert.

 

 

Vorheriger ArtikelLockweiler | 60jähriger Quadfahrer bei Alleinunfall verstorben
Nächster ArtikelComputerwissenschaftler: Superintelligente Maschinen könnten wir nicht kontrollieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.