Die Kreisvolkshochschule des Saarpfalz-Kreises bietet am Donnerstag, dem 8. Dezember, um 19.30 Uhr einen 90-minütigen Onlinevortrag an. Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch und der Journalist Hans Moritz ziehen ein Jahr nach der Bundestagswahl eine Bilanz.

Wie hat sich die Regierung innen- wie außenpolitisch geschlagen? Welche Partei konnte sich innerhalb der Regierung bei welchen Themen durchsetzen? Gelang es den nicht an der Regierung beteiligten Parteien, eine wirkmächtige Opposition zu bilden?

Ursula Münch ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München sowie Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See. Hans Moritz ist Chefredakteur des Erdinger Anzeiger (Münchener Merkur).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit vhs Wissen Live statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist zu allen Kursen und Vorträgen der KVHS erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. Tel. (06842) 9243-10, per E-Mail an kreisvolkshochschule@saarpfalz-kreis.de, unter www.kvhs-saarpfalz.de und unter http://spk.vhsen.de.

Anzeige
Vorheriger ArtikelDies gilt es bei Fahrzeugzulassungen in der Woche vom 27. bis 30. Dezember in Homburg zu beachten
Nächster ArtikelWeihnachten mal anders: El Gordo kann auch Sie zum Millionär machen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.