Am 18.01., gegen 11:35 Uhr, vollstreckten Einsatzkräfte der PI Nordsaarland und der Operativen Einheit Saarland einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankenthal bei einer 25jährigen Frau aus Nonnweiler-Sitzerath. Die gesuchte Frau hat noch versucht sich auf dem Dachboden ihres Wohnhauses zu verstecken, um so der Festnahme entgehen zu können. Nach der Festnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die per Haftbefehl Gesuchte schwanger und bereits Mutter einer 18 Monate alten Tochter ist. 

Die Frau wohnte mit ihrem 22jährigen Freund zusammen. Dieser verhielt sich insbesondere den Polizeibeamten gegenüber äußerst aggressiv und nicht kooperativ. Im weiteren Verlauf wurde die Festgenommene zur Polizeidienststelle nach Wadern verbracht. Hier wurde die Verbleib des Kleinkindes der Frau, in Absprache mit dem zuständigen Jugendamt, in die Wege geleitet. Zum Wohle des Kindes übernahm dessen 31jährige Patentante die Betreuung und Unterbringung.

Während des Aufenthaltes auf der Wache der Polizeidienststelle in Wadern, erschien nochmal der 22jährige Lebensgefährte am Einfahrtstor zum Polizeigelände und verhielt sich sehr aggressiv und renitent. Erst als er nochmals Kontakt zu seiner schwangeren Lebensgefährtin aufnehmen durfte, bevor man sie zur Justizvollzugsanstalt nach Zweibrücken verbrachte, beruhigte er sich und verließ das Polizeiareal.

Die 25jährige aus Sitzerath verbüßt nun in der JVA Zweibrücken voraussichtlich noch eine Restfreiheitsstrafe von 80 Tagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.