Symbolbild

Am Freitag, den 15.01.2021, gegen 19:02 Uhr befuhr ein 29-jähriger LKW-Fahrer aus der Ukraine mit seinem Gespann die Überleitung der A 620 auf die A 8 in Fahrtrichtung Neunkirchen. Aus nicht bekannten Gründen bremst der Fahrer des LKW diesen bis zum Stillstand ab, um ihn anschließend zurückzusetzen.

Hierbei kollidiert der LKW mit einem nachfolgenden Pkw, der im Frontbereich beschädigt wird. Personen wurden nicht verletzt. Gegen den Fahrer des LKW wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.