Anzeige

In der Neunkircher Innenstadt kam es am Freitag, den 25. März, zu einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fußgänger. Zuvor verlor der Pkw-Führer aufgrund seiner grob rücksichtslosen Fahrweise unmittelbar nach dem Kurvenbereich die Kontrolle über seinen Pkw und steuerte auf eine Gruppe von fünf Jugendlichen zu, welche sich auf dem Gehweg befanden.

Schließlich erfasste der Verursacher einen der Jugendlichen und lud diesen auf die Motorhaube auf. Aufgrund erhöhter Geschwindigkeit des Pkws kam dieser erst nach Durchbrechen einer Baustellenabsperrung zum Stehen. Der 16-jährige Fußgänger wurde durch die Kollision schwer verletzt, sein Zustand ist jedoch stabil. Entsprechende Strafverfahren gegen den Verursacher werden eingeleitet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelBexbach | Versuchter Einbruchsdiebstahl in Corona-Testzentrum auf dem Aloys-Nesseler-Platz
Nächster ArtikelSaarbrücken | 25-Jähriger hantiert an Haltestelle mit langem Küchenmesser

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.