purple and blue light digital wallpaper
Virtuelle Realität
Anzeige

Das Metaverse ist nichts anderes als eine Revolution: Eine digitale 3D-Welt, die unsere Art, wie wir miteinander kommunizieren, komplett verändern soll.

Das Metaverse ist eine Erfindung des Facebook-Konzerns, der über 10 Milliarden Dollar in das Projekt investiert hat und sich extra in “Meta” umbenannt hat, um zu zeigen, welchen Stellenwert das neue Universum hat. Nach Facebook, Instagram und TikTok soll das Metaverse alles revolutionieren, was digitale Kommunikation bislang hervorgebracht hat.

Müssen nun also auch unsere Politiker in die neue Welt? Bisher ist noch kein deutscher Politiker im Metaverse aktiv. Sollte Politik da sein? Und wie verändert sich dadurch Gesellschaft?

Darüber spricht am Montag, den 09. Januar, um 18.30 Uhr, der Politikberater und Blogger Martin Fuchs im Rahmen eines Online-Vortrags.

Termin: Montag, 09. Januar, 18.30 Uhr

Online via Zoom

Jetzt anmelden

Martin Fuchs ist neben seiner Tätigkeit als Politikberater auch Wahlbeobachter in Hamburg und kennt sich mit digitaler Kommunikation und deren (Er-)Folgen aus. Er weiß, wie Politik auf sozialen Netzwerken funktionieren kann und welche Chancen das Metaverse bereithalten kann.

Die Veranstaltung findet nur online statt. Der Stream wird via Zoom ausgestrahlt: https://unionstiftung-de.zoom.us/j/86787904577

Webinar-ID: 867 8790 4577

Anzeige
Vorheriger ArtikelEnergieberatung: Barke lädt Gemeinden zur 20. Kommunalbörse ein
Nächster ArtikelAutonomes Fahren: ZF liefert mehrere Tausend autonome Level-4-Shuttles der neuen Generation für den US-amerikanischen Markt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.