Symbolbild

Das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) erhöht zum kommenden Schuljahr den Zuschuss für den Bereich Theaterpädagogik am Saarbrücker Theater Überzwerg um 51.500 auf 104.700 Euro. Damit kann das Theater eine zusätzliche Stelle schaffen und so das Service-, Beratungs- und Fortbildungsangebot für Schulen aller Schulformen festigen und auszubauen.

Das Kompetenzzentrum „Theaterpädagogik“ am Theater Überzwerg ist Teil des seit 2016 existierenden „Theaterpädagogischen Zentrums Saar (TPZ Saar)“. Das TPZ Saar verbindet die professionellen Theater des Saarlandes mit der neugeschaffenen Beratungsstelle Schultheater, um alle Schulen im Saarland erreichen zu können. Schwerpunkte der theaterpädagogischen Tätigkeit sind insbesondere die Beratung, Begleitung und Fortbildung von Lehrkräften in der Primar- und Sekundarstufe zur Umsetzung theatraler Mittel im Unterricht, um die Entdeckung neuer Ausdrucksmöglichkeiten zu ermöglichen und die Persönlichkeit und das Selbstwertgefühl der Schüler zu stärken.

„Theater – das ist mehr als nur Schauspiel, Musik und Bühnenpräsenz. Das gemeinsame Erarbeiten von Theaterprojekten in der Schule bietet vielen Schülerinnen und Schülern ganz neue Ausdrucksmöglichkeiten. Hier arbeiten sie miteinander, können ihrer Kreativität etwa beim Schreiben von Szenen freien Lauf lassen. Die intensive Zusammenarbeit und das gemeinsame Aufführen eines eigenen Theaterstücks steigert bei vielen Schülerinnen und Schülern das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Wir brauchen für die Bewältigung der Pandemie jetzt ein großes Spektrum an Instrumenten, um Kinder und Jugendlichen aufzufangen. Die Arbeit des Kompetenzzentrums „Theaterpädagogik“ ist dabei eine sehr wertvolle Unterstützung“, sagt Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot.

Das TPZ Saar arbeitet eng mit den Landesfachkonferenzen insbesondere der Fächer Deutsch und Musik zusammen, informiert Schulen über Theaterprojekte und Schultheaterprojekte und erstellt pädagogisch aufbereitet Arbeitsmaterialien unter Lehrplanbezug für die Schulen. Auch vermittelt das TPZ Saar Dozenten und Schauspieler an Schulen zur Leitung bzw. zur Unterstützung von Spielgruppen und zur Realisierung von Theaterprojekten für Schüler aller Schulformen unter professioneller künstlerischer Leitung.

Vorheriger ArtikelOnline-Vortrag: Ist mein Haus für Solarenergie geeignet?
Nächster ArtikelAktionstag zur Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV: „Saarländer handeln nach wie vor verantwortungsbewusst“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.