Archivfoto - Bild: Maira Türk

Am Samstag, 3. September, findet im Michelin Werk Homburg von 9.00 bis 13.00 Uhr der Tag der offenen Tür für technische Ausbildungsberufe statt. Michelin und die TÜV NORD Bildung gGmbH Saar laden alle interessierten Schüler sowie deren Eltern dazu ein, sich ein Bild von technischen Ausbildungsberufen zu machen.

An diesem Tag zeigen die Michelin Auszubildenden zum Beispiel, wie ein Pumpspeicherkraftwerk funktioniert und wie elektronische Schaltungen aufgebaut werden. Die Teilnehmer können auch bereits erste Erfahrungen beim Schweißen und Löten sammeln und sich mit den Azubis sowie Ausbildern austauschen.

„Mit dem Tag der offenen Tür wollen wir Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick vermitteln, wie interessant und vielfältig eine technische Ausbildung bei Michelin ist. Natürlich spüren auch wir die demografische Entwicklung und wir müssen immer stärker um Bewerberinnen und Bewerber kämpfen. Wir hoffen, dass wir mit dem Tag der offenen Tür einige Schülerinnen und Schüler begeistern können, sich für eine technische Ausbildung bei einem internationalen Unternehmen wie Michelin zu bewerben“, erläutert Manuela Kuhn, Managerin Erstausbildung. Eine Anmeldung zum Tag der offenen Tür ist nicht erforderlich. Bewerbungsunterlagen für das Ausbildungsjahr 2023 dürfen gerne mitgebracht werden.

Der Reifenhersteller bildet im Verbund gemeinsam mit der TÜV NORD Bildung gGmbH Saar aus. Hier können junge Menschen die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Zerspanungsmechaniker und Industriekaufmann absolvieren.

Vorheriger ArtikelBauliche Maßnahmen laufen aktuell an vielen Schulen im Saarpfalz-Kreis
Nächster Artikel„Dreckiger Sieg“ gegen Aalen: Last-Minute-Treffer bringen Waldstadion zum Kochen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.