In der Nacht zu Freitag, den 4. Juni, kam es zu einigen Sachbeschädigungen im Ortsbereich von Marpingen. Zunächst hatten Anwohner im Bereich der Alsweiler Straße laute Knallgeräusche gemeldet. Es stellte sich dann heraus, dass dieses Knallgeräusch von der Beschädigung eines PKW’s herrührte.

Bei Eintreffen der Polizei stellte sich dann heraus, dass sogar an mehreren Fahrzeugen Heckscheiben eingeschlagen und Spiegel abgetreten worden waren. Weiterhin wurde noch eine Reihe anderer Gegenstände wie Mülltonnen und anderes umgeworfen und beschädigt. Von einer Zeugin wurde dann mitgeteilt, dass sie zwei junge Männer grölend im Ortsbereich beobachtet habe. Einer dieser Männer habe einen langen Gegenstand mit sich geführt. Es könnte sich hierbei unter Umständen um einen Baseballschläger gehandelt haben.

Durch die Polizei wurde nach den Personen gefahndet. Diese konnten allerdings nicht mehr angetroffen werden. Die genaue Anzahl der Beschädigungen steht derzeit wohl noch nicht abschließend fest. Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen die weitergehende Angaben zu den Sachbeschädigungen bzw. den beiden festgestellten Personen machen können.

Vorheriger ArtikelFDP Saar: Planungssicherheit für Gastgewerbe und Veranstaltungswirtschaft herstellen
Nächster ArtikelStadt Blieskastel investiert in die Sicherheit ihrer Schulen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.