Foto: Friedel Simon
Anzeige

Während des Weihnachtsmarktes am vierten Adventswochenende präsentierte der Heimat-, Kultur- und Verkehrsverein Jägersburg im großen Saal der Gustavsburg unter dem Motto „Verabredung mit Evas bunter Keramikwelt“ erneut eine Kunstausstellung mit Arbeiten der in Websweiler lebenden Künstlerin Eva Meyer.  Sie zeigt neben Keramikarbeiten auch Bilder.

Foto: Friedel Simon
Foto: Friedel Simon
Foto: Friedel Simon

Eröffnet wurde der schicke Weihnachtsmarkt am letzten Samstag Nachmittag durch Ortsvertrauensmann Jürgen Schäfer, Gustl Altherr, Bürgermeister Michael Forster. Im großen Saal der Gustavsburg stellten dann Manuela Müller-Oberringer und die bekannte Marathonläuferin aus Waldmohr und eine Freundin der Künstlerin den zahlreichen Interessierten die Künstlerin Eva Meyer und ihre Arbeiten ein wenig näher vor.

Foto: Friedel Simon
Foto: Friedel Simon

Im Erdgeschoss der Gustavsburg boten mehrere Aussteller ihre weihnachtlichen Dekos, Geschenkideen, Schmuck und feine Naturseifen an

Auch der frisch gewählte und neue erste hauptamtliche Beigeordnete der Stadt Homburg, Manfred Rippel, besuchte mit seinem Neffen Michael Rippel den Jägersburger Weihnachtsmarkt.

Michael Rippel und Manfred Rippel – Foto: Friedel Simon

Gleich im Anschluss zeigte die Cheerleadergruppe Tiny Emeralds Peewees des TV Jägersburg ihr Können. Danach unterhielt die Gruppe MANiAC mit weihnachtlicher Musik die vielen Gäste im Rund der Gustavsburg

 

Foto: Friedel Simon
Foto: Friedel Simon
Foto: Friedel Simon
Foto: Friedel Simon
Anzeige
Vorheriger ArtikelWeihnachtsmarkt in Beeden am neuen Schulhaus – Klein aber fein
Nächster ArtikelHOMBURG1 Weihnachtskalender – Tür 20

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.