Marco Hingerl - (C) Foto: Armin Kierer / FC 08 Homburg

Der FC 08 Homburg kann einen weiteren Neuzugang vermelden: Marco Hingerl, der zuletzt für die SG Sonnenhof Großaspach aktiv war, wechselt zu den Grün-Weißen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis Juni 2022.

Der gebürtige Münchner wurde in der Jugend der Spvgg Unterhaching sowie des FC Bayern München ausgebildet. Er durchlief die Bayern-Jugend bis zur U19, ehe er für ein Jahr zum SC Freiburg wechselte. Danach ging es nochmal für zwei Jahre zurück zur U23 des deutschen Rekordmeisters, bevor er sich 2018 dem Drittligisten Sonnenhof Großaspach anschloss.

Sportmanager Michael Berndt: „Marco ist ein offensiver Mittelfeldspieler, der aber auch gut nach hinten mitarbeitet. Er strahlt Torgefahr aus und passt charakterlich gut in unsere Mannschaft.“

Hingerl lief 42 Mal in der 3. Liga auf und erzielte dabei 5 Tore. In der Regionalliga Südwest bestritt er 22 Spiele für den SC Freiburg II, in der Regionalliga Bayern 49 Spiele für den FC Bayern II. Als 19-Jähriger konnte Marco Hingerl in 6 Spielen unter Marcus Sorg Erfahrung in der Deutschen U19-Nationalmannschaft sammeln.

Hingerl freut sich auf seine neue Herausforderung beim FC 08 Homburg: „Die Gespräche mit den Verantwortlichen beim FC 08 Homburg liefen sehr positiv. Hier ist alles vorhanden, um erfolgreich Fußball spielen zu können. I

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.