Bild: Hornberger

Der Bexbacher Stadtrat hat in der vergangenen Woche einstimmig beschlossen, dass für alle Bexbacher Grundschulen, Kindergärten und FGTS-Räume Luftfiltergeräte angeschafft werden.

Aus einem 2,5 Millionen Euro starken Förderprogramm des Landes erhält die Stadt hierfür knapp 45.000 €. Verbleibende zirka 8.000 € sollen aus dem städtischen Haushalt finanziert werden.

SPD-Fraktionsvorsitzender Jan Hornberger dazu : „Wir freuen uns über den einstimmigen Stadtratsbeschluss. Damit wird eine wichtige SPD-Forderung umgesetzt. Wir wünschen uns, dass bis zum Ende der Sommerferien alle Räume mit Luftfilteranlagen ausgestattet sind. Oberstes Ziel muss es sein, dass Schulen und Kindergärten vollständig geöffnet bleiben. Erneute Schließungen und auch ein Wechselunterricht müssen verhindert werden, damit unsere Kinder nicht wieder die Leidtragenden von Corona-Maßnahmen sein werden.“

 

 

 

Vorheriger ArtikelInternationaler Jugendtag der Arbeitskammern fordert in einem gemeinsamen Papier berufliche Perspektiven für junge Menschen
Nächster ArtikelEin Zuhause für alle Lebenslagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.