Am Abend des 14.08.2021 kam es gegen 20:35 Uhr auf dem Gelände des Freizeitsee Losheim zu einem tätlichen Angriff gegen Polizeivollzugsbeamte. Die Beamten wurden zur Sachverhaltsaufnahme auf die Liegewiese des Stausee Losheim gerufen, weil sich dort eine größere Gruppe von Personen auffällig verhalten würde. Mitglied dieser Gruppe sei auch eine bereits der Polizei bekannte Person, welche erst einige Tage zuvor am Stausee Sachbeschädigungen an dort liegenden Booten u.a. am DLRG Rettungsboot begangen habe.

Weiterhin würden die Personen einen Einkaufswagen mitführen. Währenddessen die Beamten ihre Maßnahmen vor Ort trafen, wurde aus einer anderen Personengruppe heraus eine gläserne Bierflasche in Richtung der eingesetzten Beamten geworfen, welche aus glücklichen Umständen heraus ihr Ziel verfehlte. Den Flaschenwurf betreffend konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden, gegenwelchen die Ermittlungen wegen Tätlichen Angriffs gegen Polizeivollzugsbeamte eingeleitet wurden. Bezüglich des Einkaufswagens konnte ebenfalls ein Tatverdächtiger ermittelt werden, gegen welchen ein Ermittlungsverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet wurde.

Vorheriger ArtikelWissenstest für Radfahrer mit mäßiges Ergebnis: Nur ein Prozent konnte fast alle Fragen beantworten
Nächster ArtikelSaarbrücken | Ruhestörung und Flaschenwurf auf Funkstreifenwagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.