Sarah Nemtsov - Foto: ©Rut Sigurdardóttir

Sie gehört zu den gefragtesten Komponistinnen der Gegenwart: Sarah Nemtsov. Mit Spannung wird ihre neue Oper »Ophelia«, die als Kompositionsauftrag für das Saarländische Staatstheater entsteht und dort im Mai Uraufführung feiert, erwartet.

Schon jetzt bietet sich Gelegenheit, die Komponistin und ihre Musiksprache näher kennenzulernen: Am Samstag, 11. Februar, 19:30 Uhr, ist Sarah Nemtsov zu Gast im Gesprächskonzert, welches das Saarländische Staatstheater im Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Erzhalle) veranstaltet.

»Ich möchte Komponistin werden!«: Schon mit 13 Jahren stand dieser Berufswunsch für Nemtsov unverrückbar fest. Darüber, wie sie sich ihren Traum erfüllte, woher sie die Ideen und Inspirationen für ihre Werke bezieht, wie sie an die Arbeit des Komponierens herangeht und vieles mehr, plaudert sie während des Konzerts mit Musikdramaturg Benjamin Wäntig.

Natürlich kommt auch die Musik an diesem Abend nicht zu kurz. Anhand ausgewählter Werke bringen Mitglieder des Saarländischen Staatsorchesters unter der musikalischen Leitung von Justus Thorau die gesamte Bandbreite der Nemtsov´schen Musiksprache zum Klingen: Neue Klangsphären werden ausgelotet, die Grenzen zwischen reiner Instrumentalmusik und Performance verwischen.

Anzeige

Eigenwillig und intensiv, so beschreibt Nemtsov ihr eigenes Schaffen sehr klar. Mit ihrem mittlerweile mehr als 150 Werke umfassenden Œuvre gestaltet sie eine Klangwelt, die sich sinnlich und tiefgründig mit unserer Gegenwart beschäftigt und neue klangliche Wege ausprobiert. Bezüge zu Kunst, Literatur und auch Politik finden in Nemtsovs Werken ihre kompositorische Umsetzung. Ihre Arbeit wird so zu einem aufregenden, flirrenden und ehrlichen Spiegel der Moderne, der jedoch nie die sinnliche Komponente von Musik aus dem Blick verliert.

In der Spielzeit 2022/2023 ist Sarah Nemtsov »Composer in Focus« des Saarländischen Staatstheaters.
—————————————————————————————————————–
Gesprächskonzert: Sarah Nemtsov
Samstag, 11. Februar 2023, 19:30 Uhr, Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Erzhalle)
Musikalische Leitung Justus Thorau
Mit Sarah Nemtsov (Komponistin), Benjamin Wäntig (Moderation) und Mitgliedern des Saarländischen Staatsorchesters
Programm Sarah Nemtsov »White eyes erased«, »Wolke« und »weggeschliffen«
———————————————————————————————————————–
KARTEN 
Vorverkaufskasse, Schillerplatz 2, 66111 Saarbrücken
Montag bis Freitag: 10 – 18 Uhr, Samstag: 10 – 14 Uhr
Telefon (0681) 3092-486 | Fax (0681) 3092-416 | E-Mail kasse@staatstheater.saarland

Anzeige
Vorheriger ArtikelBaustelle: Instandsetzungsarbeiten zwischen Völklingen und Püttlingen
Nächster ArtikelFrankreichstrategie geht in eine neue Etappe

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.