Der Kammerchor ENCORE - Bild: Benny Dutka

Die Kultur atmet seit kurzer Zeit Freiheit, viele Veranstaltungen finden wieder in aktuell möglichem Rahmen statt. Auch für Chöre ist die lange Corona-Zwangspause nun zu Ende, sie dürfen endlich wieder proben und öffentlich auftreten.

Darüber freut sich auch der Kammerchor ENCORE, der bald in einer Sommerprojekt-Besetzung in der Pfarrkirche St. Andreas in Homburg/Erbach auftreten wird. 23 Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Matthias Rajczyk präsentieren dort ihr frisch einstudiertes A-Cappella-Programm „Von Herzen“. Werke aus der Romantik und zeitgenössische Kompositionen werden erklingen, klangvolle und emotionale Chormusik über die Liebe und andere Herzensangelegenheiten.

Der Kammerchor ENCORE wurde 2016 in Riegelsberg von Matthias Rajczyk gegründet und hat sich in kürzester Zeit mit zahlreichen Konzerten im Saarland und im Trierer Raum einen Namen gemacht. Auch in Homburg ist das Ensemble bestens bekannt, unter anderem durch eine Aufführung des Deutschen Requiems von Johannes Brahms im November 2018, gemeinsam mit dem Homburger Sinfonieorchester.

Chorleiter Matthias Rajczyk (*1987) leitet mehrere Chöre in Deutschland und Luxemburg. Sein Studium schloss er 2017 mit dem „Master of Music“ ab. Seit 2019 ist er Leiter der Chor-Studiengänge am „Conservatoire de Musique du Nord“ in Luxemburg.

Termine: Dienstag, 27. Juli um 19 Uhr und Mittwoch, 28.07.,  Kirche St. Andreas, 19.00 Uhr

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich, per Mail unter info@encore-kammerchor.de . Für den Besuch gelten die 3 G´s (Geimpft, genesen, getestet).

Die kompletten Einnahmen vom 27. und 28.07.2021 gehen an die Opfer der Flutkatastrophe.

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelDas aktuelle Eden-Kinoprogramm (mit Trailern)
Nächster ArtikelBexbacher Wehrleute gehörten zu den auswärtigen Ersthelfern im Ahrtal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.