Wegen eines Kabelfehlers fiel heute Morgen zwischen 7.02 Uhr und 7.06 Uhr kurzfristig die Stromversorgung in der Innenstadt, der Birkensiedlung, der Hohenburgschule und im Talzentrum aus. Durch einen Fehler auf der Ebene der Mittelspannung von 20.000 Volt schalteten Sicherheitseinrichtungen der Stadtwerke die Stromversorgung kurzfristig automatisch ab. Es gelang den Stadtwerken Homburg, die Stromversorgung nach nur vier Minuten wieder aufzubauen.

Aufgrund von Blitzeinschlägen kam es gestern Abend im Hochspannungsnetz der RWE zu Spannungsunterbrechungen, die sich u.a. auf die nachgelagerte Netzebene der Pfalzwerke auswirkten. Davon waren in Homburg gegen 21.00 Uhr die Netze in Websweiler und Altbreitenfeld betroffen. Hier gelang es den Stadtwerken die Versorgung nach ca. 30 Minuten wieder aufzubauen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.