Am Montag, dem 20. September, stellten Beamte der Polizeiinspektion Homburg auf dem Mitfahrerparkplatz in Einöd nach einem Hinweis aus der Bevölkerung zwei Behältnisse mit Altöl fest, welche dort augenscheinlich entsorgt wurden. Wann genau die Behältnisse dort abgestellt wurden, konnte bislang nicht zweifelsfrei ermittelt werden. Vermutlich geschah die Tat jedoch im Verlauf des vergangenen Wochenendes.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sich um die sachgerechte Entsorgung des umweltgefährdenden Stoffes gekümmert. Zeugen, welche möglicherweise verdächtige Wahrnehmungen im Hinblick auf die Tat gemacht haben könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelBundesnetzagentur veröffentlicht Entscheidungshilfe zur Blockchain-Technologie
Nächster ArtikelSt. Ingbert | Sachbeschädigung durch Feuer an Wahlplakat

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.