HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Am Samstag, den 19.02.16, gegen 17:00 Uhr, wurden zwei Angestellte eines Drogeriemarktes in der Berliner Str. in 66424 Homburg-Erbach auf eine Frau, die in Begleitung eines kleinen Mädchens war, aufmerksam, als bei deren Passieren des Ausgangsbereichs der akustische Diebstahlsalarm ausgelöst wurde.

Die beiden Angestellten folgten der Frau und dem Mädchen auf den Parkplatz, wo diese in einen älteren, schwarzen BMW mit franz. Kennzeichen einstiegen. Eine der Angestellten stellte sich in der Folge hinter den BMW, um dessen Ausfahren aus der Parkbucht zu verhindern  und sprach die Frau an. Diese setzte trotzdem zurück und erfasste die Angestellte leicht mit ihrem PKW, bevor diese zur Seite treten konnte. Nachdem die Frau ihre Parkbucht verlassen hatte, stellte sich die Angestellte dem BMW erneut in den Weg. Wieder ließ sich die Fahrerin nicht beirren und drängte die Angestellt mit ihrem Auto bei Seite, so dass sie den Parkplatz verlassen konnte.

Zeugen, die Angaben zu der Sache machen können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldienst PI Homburg unter der 06841/1060  in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelBexbach | Einbruch in unbewohntes Wohnhaus
Nächster ArtikelHomburg | Verkehrsunfall mit Flucht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.