Anzeige

Am Sonntag, den 3. April,, kam es gegen 9.15 Uhr zu einer Beleidigung und einer Bedrohung zum Nachteil zweier Fußgänger, welche auf dem Verbindungsweg zwischen der Jägerhausstraße und der Straße Neue Industriestraße in Homburg spazierten. Sie wurden zunächst durch den männlichen Beschuldigten um Kleingeld angebettelt.

Als sie entgegneten kein Geld zu haben, verhielt sich der Beschuldigte sowohl verbal als auch körperlich bedrohlich und verfolgte die Spaziergänger bis zum Eintreffen der Polizei. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelPrivate Bauvorhaben online bei der BG BAU anmelden
Nächster ArtikelBlieskastel | Diebstahl von Fahrzeug-Scheinwerfern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.