Am heutigen Sonntag sind die Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt zur Stimmabgabe aufgerufen. Neben der Europawahl und den Wahlen eines neuen Kreistages steht insbesondere die Stadtratswahl im Blickpunkt der Veröffentlichung. Verfolge die Stadtratswahlen im Ticker auf www.homburg1.de!

21:51 Uhr
Wir beenden an dieser Stelle unseren Liveticker zur Stadtratswahl 2019! Wir danken für eure Aufmerksamkeit und das ihr uns gefolgt seid. Morgen geht es weiter mit allen anderen Ergebnissen.
21:31 Uhr
Natürlich gibt es auch Gewinner und Verlierer. Gewinner des Abends sind eindeutig die GRÜNEN. Mit 18,7% konnte das Ergebnis aus 2014 mehr als verdoppelt werden. Herbe Verluste hingegen bei der SPD. Mit 21,8% liegen die Genossen zwar über dem Bundestrend, sind aber von ihrem starken Ergebnis der letzten Wahl weit entfernt.

21:14 Uhr
Damit hat sich auch bei der Sitzverteilung keine Änderung mehr ergeben. Auf der Suche nach Mehrheiten müssen aber mindestens drei Parteien zusammen arbeiten. CDU (14) und SPD (11) kommen gemeinsam auf 25 Sitze.

21:02 Uhr
So! Alle Bezirke sind ausgezählt, das vorläufige Ergebnis steht fest!
20:37 Uhr
Sollte es beim aktuellen Ergebnis bleiben, würden sich die Sitze folgendermaßen verteilen:
20:31 Uhr
Mittlerweile sind 27 von 30 Bezirken ausgewählt…

20:21 Uhr
Es zeichnet sich ab, wohin die Reise geht…mittlerweile sind 23/30 Stimmbezirken ausgezählt.

20:11 Uhr
So…die Hälfte der Bezirke ist ausgezählt. Die Wahlbeteiligung liegt nach dem aktuellen Stand bei 60,1%.

19:58 Uhr
In Gewinnen und Verlusten sieht das übrigens bisher so aus:

19:50 Uhr
Mittlerweile sind 9 Stimmbezirke ausgewertet.

19:44 Uhr
Mittlerweile sind 5 Stimmbezirke ausgewertet.

19:36 Uhr
In Homburg trudeln die Ergebnisse der Stadtratswahl übrigens nach und nach ein. So sind kleiner Stimmbezirke entsprechend schneller ausgezählt als größere. Für eine allgemeine Tendenz ist es also noch viel zu früh….
19:32 Uhr
In Homburg sind nun die Stimmen aus Wörschweiler und Websweiler ausgezählt…
19:04 Uhr
Nochmal der Hinweis wegen zahlreicher Nachfragen: zunächst werden die Stimmen der Europawahl gezählt. Danach ist der Kreistag dran und erst dann werden die Stimmzettel der Stadt- und Ortsratwählen ausgezählt. Das seit, bis belastbare Ergebnisse für den kommenden Stadtrat öffentlich werden, dauert es noch ein wenig. Daher wird sich das unten stehende Ergebnis auch noch relativieren.
18:54 Uhr
EUROPAWAHL: Ein Ergebnis aus Beeden lässt aufhorchen! Hier liegen die GRÜNEN mit 20,8% nur knapp hinter CDU (21,9%) und SPD (21,5%). Auch ein Fingerzeig für die Stadtratswahl?
18:46 Uhr
Zwischenergebnis nach 1/30 Stimmbezirken:
18:40 Uhr
Europawahl: und der nächste Stimmbezirk wurde ausgewählt. Nach Wörschweiler liegen nun die Ergebnisse von Websweiler vor: CDU: 20,3%, SPD: 20,3%, AFD: 11,2%, LINKE: 10,5%, GRÜNE: 14%, FDP: 2,1%, Tiereschutzpartei: 7,7%, Piraten: 0,7%, Familie: 0,7%, NPD: 0,6%, FW: 2,8%, Die PARTEI: 3,6%….
18:27 Uhr
Europawahl: der erste Stimmbezirk in Homburg wurde ausgewählt. CDU: 15,5%, SPD: 22,3%, AFD: 20,4%, LINKE: 9,7%, GRÜNE: 13,6%,FDP: 2,9%, Tiereschutzpartei: 1%, Piraten: 1%, Familie: 2,9%, FW: 2,9%, Die PARTEI: 2,9%, SGP: 1%, Demokratie in Europa: 1%, III. Weg: 1%, PARTEI FÜR DIE TIERE: 1%, Volt: 1% Wie gesagt: es ist der erste Stimmbezirk 🙂
18:09 Uhr:
Nochmal zum Prozedere: Zunächst werden die Stimmen der Europawahl gezählt, danach kommt der Kreistag dran und erst dann ist die Auszählung des Stadtrat und der Ortsräte an der Reihe.
18:01 Uhr:
Europawahl: Oha! Das ist mal eine Hausnummer! Nach ersten Hochrechnungen kommen die GRÜNEN laut SR auf 22%! CDU: 28%, SPD: 15,5%, AFD: 10,5%.

Symbolbild
18:00 Uhr:
Rien ne va plus – nichts geht mehr! Die Wahllokale sind geschlossen! Nun geht es an die Auszählung der Stimmen.
17:53 Uhr:
Übrigens: Ergebnisse der Europawahl werden laut Aussage der Kreisverwaltung nicht vor 23:00 Uhr angezeigt werden können, da dann erst die Wahllokale in Italien schließen.
17:49 Uhr:
Mit der ersten Zahlen für den Kreistag wird übrigens zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr gerechnet.
17:21 Uhr:
Insgesamt buhlen sieben Parteien um die Gunst der Wählerinnen und Wähler: CDU, SPD, GRÜNE, LINKE, AFD, FWG und FDP. Man darf gespannt sein, wie sich die möglicherweise höhere Wahlbeteiligung auf das Ergebnis auswirkt.
17:08 Uhr:
Eine Vorhersage wie sich der neue Rat zusammen setzt, kommt einem Blick in die Glaskugel gleich. Klar ist nur: Ein Ergebnis über 50% der Stimmen dürfte keine der angetretenen Parteien erreichen. Noch haben die Wählerinnen und Wähler aber erst Mal noch Zeit zum Kreuzchen machen…bis 18:00 Uhr gilts!
16:45 Uhr:
So langsam steigt auch die Spannung! Noch haben die Bürgerinnen und Bürger aber ein bisschen Zeit ihre Stimmen abzugeben, bevor um 18:00 Uhr die Wahllokale schließen. Saarlandweit zeichnet sich übrigens eine höhere Wahlbeteiligung ab – zumindest bei der Europawahl Denn bis 14:00 Uhr gaben schon rund 37,2% aller Wahlberechtigten  ihre Stimme ab. Ein Plus von 10,8% im Vergleich zur Europawahl 2014. Dort waren es zum gleichen Zeitpunkt rund 26,4%.

Symbolbild
16:34 Uhr:
Bei der Sitzverteilung gab es in der Zwischenzeit im Homburger Stadtrat allerdings ein paar Änderungen. Marianne Bullacher und Georg Weisweiler wechselten von der ALLIANZ zur CDU, die damit für den Rest der Wahlperiode auf 19 Sitze kam. Von der FWG wechselte Gabriele Schmitt zur SPD, die mit 20 Stimmen ihre Mehrheit im Rat behielt. 
16:02 Uhr:
Wir biegen so langsam auf die Zielgerade ein. Im Rat sah die Sitzverteilung nach den letzten Wahlen übrigens so aus:
15:14 Uhr:
Parteien und ihre Plakate! Kaum ein Laternenmast, der nicht mit dem Konterfei einer Politikerin oder eines Politikers geschmückt ist. Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr froh, das der Wahlkampf nun ein Ende findet? Schreibt es unter den Artikel in die Kommentare!
14:50 Uhr:
Die Ergebnisse der vergangenen Stadtratswahlen im Vergleich:

14:34 Uhr:
Auch 2014 gab es am Wahlabend Gewinner und Verlierer. Mit nur 1,9% aller Stimmen verabschiedete sich die FDP aus dem Stadtrat. Neu in den Rat wurde die ALLIANZ (4,9%) und die AFD (4,5%) gewählt. Der Aderlass der FWG setzte sich fort. Zogen die Freien Wähler 2004 noch mit 11,5% in das Rathaus ein, waren es 2009 nur noch 6,9%.

Gewinn & Verluste (Vergleich zu 2009): CDU – 3,5%, SPD + 3,6%, DIE LINKE – 3,4%, GRÜNE + 1,5%, FDP – 5,9%, ALLIANZ + 4,9%, AFD + 4,5%, FWG – 1,7%

14:04 Uhr:
Auch wenn wir uns in diesem Ticker auf die Stadtratswahlen in Homburg konzentrieren: es ist ein richtiger Superwahlsonntag! Denn heute werden nicht nur das EU-Parlament, die Kreistage, die Stadt-, Gemeine- und Ortsräte gewählt, sondern es finden auch 34 (Ober-)Bürgermeisterwahlen statt. Spannung zum Beispiel in St.Ingbert: Dort treten Ulli Meyer (CDU), Sven Meier (SPD) und der aktuelle Amtsinhaber Hans Wagner (parteilos) zur Oberbürgermeisterwahl an.
13:47 Uhr:

Apropos Wahlbeteiligung: auf kommunaler Ebene besteht durchaus noch Luft nach oben. Im Jahr 2014 hatten man mit 54% eine rund 2% höhere Wahlbeteiligung als noch 2009 (52%). Ob es heute mehr Bürgerinnen und Bürger an die Urnen zieht? Wir haben unsere Kreuze jedenfalls schon gemacht…

Stadtratswahl 2009:

  • Wahlberechtigte: 33.245
  • Wahlbeteiligung: 52%
  • Abgegebene Stimmen: 17.279
  • Gültige Stimmen: 16.829

Stadtratswahl 2014:

  • Wahlberechtigte: 33.684
  • Wahlbeteiligung: 54%
  • Abgegebene Stimmen: 18.193
  • Gültige Stimmen: 17.787
13:25 Uhr:
Das Wetter ist gut, die Sonne scheint. Die Rahmenbedingungen für eine gute Wahlbeteiligung stimmen also. Bis 18:00 Uhr sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Kreuze zu machen. Und auf den Straßen sind um diese Zeit auch ein paar Menschen auf dem Weg…
12:49 Uhr:
In den letzten Tagen haben die Parteien nochmal kräftig die Werbetrommel gerührt. An Wahlständen in der Innenstadt wurde in vielen Gesprächen versucht, die Bürgerinnen und Bürger von ihren Argumenten zu überzeugen. Auch in den sozialen Medien wurde kräftig, teils emotional, diskutiert. Wie habt ihr die Diskussion verfolgt? Schreibt es unter den Artikel in die Kommentare!
12:16 Uhr:
In Sitzen sah das ganze damals dann so aus:  
11:52 Uhr:
Wir werfen zunächst mal einen Blick zurück in die Vergangenheit. Alle 5 Jahre wird der Stadtrat neu gewählt. 2009 trat DIE LINKE in Homburg zum ersten Mal an und holte aus dem Stand mit 10,7% ein Traumergebnis. Herbe Verluste fuhr die CDU ein, die 9,2% weniger Stimmen erhielt als 2004.

Gewinn & Verluste (Vergleich zu 2004): CDU – 9,2%, SPD – 0,3%, DIE LINKE + 10,7%, GRÜNE – 0,3%, FDP + 1,9%, FWG – 2,9%

11:27 Uhr:
Herzlichen Willkommen zum Wahlsonntag mit HOMBURG1! Wir werden im Laufe des Tages den Artikel immer wieder aktualisieren und euch mit (statistischen) Infos rund um die Wahl in Homburg versorgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.