HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Am 12.03.2016 in dem Zeitraum von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter die Kapelle in Gebäude 51 auf dem Gelände der Unikliniken in Homburg und entwendete den Opferstock.

Das Metallbehältnis in der Größe von etwa 25 x 15 x 10 cm war  links vom Eingang, unterhalb einer Statur, an der Wand festgeschraubt.

Durch das gewaltsame Entfernen lösten sich auch die 4 Dübel in der Wand. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Täter oder zum Verbleib des Opferstockes machen können.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Homburg unter Tel./Fax: 06841/106-0 o. 106205 entgegen.

Vorheriger ArtikelSt.Wendel | Zweimal Verkehrsunfallflucht
Nächster ArtikelNeunkirchen | Raubüberfall in der Innenstadt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.