Felix Kirsch, Besitzer von Gin.Liebe in Homburg - Foto: Stephan Bonaventura

Das beliebte Gin-Geschäft Gin.Liebe aus Homburg feierte am letzten Wochenende mit Freunden und Kunden sein zweijähriges Bestehen und blickt auf eine wirklich aufregende und ereignisreiche Zeit zurück. Seit der Eröffnung im Jahr 2021 hat sich Gin.Liebe zu der Anlaufstelle für Gin-Liebhaber entwickelt und Besitzer Felix Kirsch hat noch viel vor.

Die gute Stimmung lag in der Luft, als man am Samstag in die Karlsbergstraße zu Gin.Liebe abbog. Sonne, Partyfeeling und leckerer Gin. Beste Voraussetzungen für eine gleich doppelte Geburtstagsfeier. Denn das 2-jährige Jubiläum von Gin.Liebe ist auch gleichzeitig der Geburtstag von Besitzer Felix Kirsch.

Foto: Stephan Bonaventura

Trotz der Herausforderungen, die mit der Corona-Pandemie einhergingen, konnte Gin.Liebe erfolgreich durchstarten. In den ersten Monaten musste das Geschäft zeitweise geschlossen bleiben, aber das hat die Leidenschaft und Emotion von Chef Felix Kirsch in keinster Weise gebremst: “Die zwei Jahre waren sehr schön, waren ereignisreich, sehr wandelhaft durch Corona, auch bedingt in Corona eröffnet, zeitweise noch den Laden geschlossen, dann erst ins Geschäft so richtig gestartet. Und seit diesem Jahr geht es in Richtung Veranstaltungen aufwärts. Also viel mehr auswärts, neue Kundschaft, Live-Musik im Hintergrund, viel mehr Action, weniger nur Ladengeschäft. Es bleibt spannend.”

Kirschs Interesse an Gin ist weiterhin ungebremst. Gin hat als Getränk in seinen verschiedensten Variationen in den letzten Jahren einen mega Hype hingelegt. Wer in Homburg an Gin denkt, denkt schon automatisch an Gin.Liebe. Das Interesse, so Kirsch, werde auch immer mehr vertieft: “Es gibt immer neue Gins, neue Hersteller, neue Leute, neue Tonic Water kennenzulernen. Das ist interessant und bleibt interessant. Aber der Fokus ist schon stark und so stark bleibt er auch.”

Gin-Pong in der Karlsbergstrasse – Foto: Stephan Bonaventura

Ob durch ihn nun in Homburg mehr Gin getrunken wird? “Ich gehe schwer davon aus. Ja, auf jeden Fall. Es gibt doch sehr viel regionale, lokale Kundschaft. Auch viele Hotels, Gastronomien, Geschäfte, die beliefert werden dürfen. Ich denke schon, dass der ein oder andere jetzt erst den Weg zum Gin durch mich gefunden hat.”

Mit über 160 verschiedenen Gin-Sorten im Sortiment bietet Gin.Liebe eine wirklich große Auswahl für die unterschiedlichen Vorlieben der Kunden. Kirsch betont die Individualität: “Jeder hat andere Geschmäcker, dementsprechend wechselt das auch pro Kunde, pro Gastronomie. Keine Gastronomie hat den gleichen Gin wie andere. Aktuell lässt sich eine fruchtige Tendenz erkennen, der Konkani Gin mit Mango ist stark dabei, aber auch die Klassiker von Hausberg, die Nummer 1 als ganz klassischer Gin, die Nummer zwei mit Mandarine zieht weiterhin und immer noch. Das ist Geschmackssache. Das Geschmacksspektrum hier ist sehr groß.”

Im Laufe der letzten zwei Jahre hat Gin.Liebe sein Sortiment stetig erweitert und bietet immer wieder neue Gins an, während andere gelegentlich aus dem Sortiment genommen werden. Sozusagen lässt sich beim Besuch in Kirschs Geschäft immer wieder Neues entdecken und bei der Auswahl mit detaillierter Beratung hilft der Chef natürlich gerne persönlich.

Zur Feier des zweijährigen Jubiläums hat Gin.Liebe eine besondere Veranstaltung organisiert. Kirsch freute sich über die zahlreichen Gäste, die ihren Weg in die Karlsbergstrasse fanden: “Heute kamen sehr viele Homburger Gäste vorbei, Leute aus der Presse, der Politik, Geschäftsführer, Menschen aus der Nachbarschaft oder auch Bekannte von weiter weg.” Klar ist, dass die Marke Gin.Liebe sich durch die Bank einen positiven Ruf in der Region aufgebaut hat und eine stets wachsende Reichweite genießt.

Gin.Liebe Chef Felix Kirsch hat wie immer beste Laune – Foto: Stephan Bonaventura

Für die nächsten Jahre hat Felix Kirsch klare Wünsche: “Viel Neues entdecken, die Kundschaft weiterhin glücklich machen und viel Spaß, Freude und Gin.” Gin-Enthusiasten und Genießer wissen, wer ihr Ansprechpartner hier vor Ort ist. Prost auf zwei Jahre voller Genuss und auf viele weitere erfolgreiche Jahre für Gin.Liebe!

Foto: Stephan Bonaventura

 

Mehr Impressionen:

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein