Es ist die Generalprobe vor dem vermutlich wichtigsten Spiel der Restsaison. Bevor der FC 08 Homburg am kommenden Mittwoch den 1. FC Saarbrücken zum Saarlandpokal-Viertelfinale empfängt, trifft man am Samstag um 14 Uhr auf die TSG Balingen. Gegen die hat man noch etwas gutzumachen. Darüber hinaus wird es am Samstag eine besondere Hilfsaktion geben.

Anzeige

Es war eines dieser Spiele, die den FCH einen besseren Platz in dieser Liga gekostet haben. Anfang Oktober trat man beim TSG Balingen an, ging Mitte der ersten Hälfte in Führung – und verlor am Ende durch zwei späte Gegentore doch noch mit 1:2. Eine bittere Niederlage, die nun ausgewetzt werden soll. Denn am Samstag steigt das Rückspiel im Homburger Waldstadion, wo die Bilanz gegen die TSG sehr gut aussieht.

Anzeige

Alle drei bisherigen Partien konnte man dort gegen Balingen gewinnen, nun möchte man wieder als Sieger vom Platz gehen. „Wir machen das die letzten Wochen sehr gut, da wollen wir dran anknüpfen“, unterstreicht Trainer Timo Wenzel mit Blick auf die zuletzt vier ungeschlagenen Partien in Serie. Einfach dürfte das jedoch nicht werden, schließlich steht das Team von Coach Martin Braun immerhin auf Rang 9 und hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. „Balingen hat eine starke Laufbereitschaft und eine gute Zweikampfstärke“, warnt Wenzel. Doch mit 50 Gegentoren in 27 Spielen stellen die Gäste auch die drittschwächste Defensive der Liga.

Während vorerst der Liga-Alltag auf dem Programm steht, steigt nächste Woche das wohl wichtigste Spiel der restlichen Saison. Dann ist der 1. FC Saarbrücken zum Pokal-Viertelfinale zu Gast. Für Wenzel zählt jedoch erst einmal nur das Spiel am Samstag. „Das Spiel gegen Saarbrücken spielt bei uns noch keine Rolle.“ Ohnehin erübrigt sich eigentlich die Frage nach einer möglichen Schonung von Stammkräften, wenn man sich die lange Verletztenliste der Homburger ansieht. Zumindest für Samstag zeichnet sich kaum Besserung ab. So dürften Philipp Schuck und Luca Plattenhardt wohl erst kommende Woche wieder zur Verfügung stehen, während Seonghoon Cheon noch ein Spiel Sperre absitzen muss. Einzig Mounir Bouziane könnte nach Wadenproblemen wieder in die Mannschaft zurückkehren. „Wir müssen jetzt aber erst einmal schauen, ob die Wade hält“, bleibt Wenzel vorsichtig.

Anzeige

Doch geht es am Samstag im Waldstadion nicht nur um Sportliches. Denn im Rahmen des Heimspiels führt der FC 08 Homburg zusammen mit der Stefan-Morsch-Stiftung eine Typisierungsaktion durch. Am Samstag werden in der Zeit von 13 bis 15 Uhr im Waldstadion am Eingang zum Tribünenbereich sowie am Eingang zum Stehplatzbereich an Block 1 Stationen der Stefan-Morsch-Stiftung aufgebaut sein. Dort können sich Interessierte zwischen 18 und 40 Jahren informieren und auch gleich, innerhalb von wenigen Minuten, als Stammzellenspender registrieren lassen. Zahlreiche Spieler des FCH sowie Trainer Wenzel gingen unter der Woche bereits mit gutem Beispiel voran und ließen sich zwischen zwei Trainingseinheiten typisieren. Notwendig war dafür lediglich das Ausfüllen eines Fragebogens und die Entnahme einer Speichelprobe Das ging innerhalb von wenigen Minuten über die Bühne. Die Aktion kommt einer an Leukämie erkrankten Frau aus der Region zugute.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Zigarettenautomat in der Kohlenstraße aufgebrochen
Nächster ArtikelFür Montag und Dienstag: ver.di ruft zu Warnstreik in den saarländischen Sparkassen und in der Landesbank Saar auf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.