Anzeige

Das Fallschirmjägerregiment 26 der Bundeswehr beabsichtigt, vom Montag, 6. Februar, bis zum Freitag, 17. Februar, eine Gefechtsausbildung durchzuführen.

An diesen Übungen sollen 34 Soldaten sowie elf Rad- und sechs Kettenfahrzeuge teilnehmen. Die Übungen finden im Raum Homburger Forst und Rheinland-Pfalz, in Eichenhof, Waldmohr, Bann und Pirmasens statt.

Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition ist zu rechnen. Auch daher wird die Bevölkerung gebeten, sich auf mögliche Gefahren und Einschränkungen im Straßenverkehr einzustellen.

Anzeige
Vorheriger ArtikelCDU Neujahrsempfang gab einen großen Gesamtüberblick künftiger Projekte in Homburg
Nächster ArtikelKalifornien-Stipendien für Studierende der Saar-Uni – Bewerbung bis Anfang Februar möglich

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.