Symbolbild
Anzeige
Anzeige

Die von den Radlerfreunden Homburg ehrenamtlich geführte Fahrradwerkstatt für Bedürftige in der Berliner Straße 96 in Homburg hat weiterhin einen erhöhten Bedarf an Jugendfahrrädern für alle Altersstufen.

Wer Fahrräder zuhause hat, die er spenden möchte, kann diese am Montag, 31. Oktober 2022 und 7. November 2022 sowie am Mittwoch, 9. November 2022 zwischen 14 und 17 Uhr in der Fahrradwerkstatt abgeben. Die Räder sollten noch fahrbar sein und mit wenig Aufwand in einen verkehrstüchtigen Zustand versetzt werden können.

Erwachsenenfahrräder sind derzeit noch genug vorhanden, weshalb die Radlerfreunde Homburg darum bitten, Erwachsenenfahrräder, die die bisherigen Besitzer abgeben möchten, noch einige Wochen zu Hause aufzubewahren, bis in der Werkstatt wieder Platz ist.

Gebrauchte verkehrstüchtige Fahrräder werden nach wie vor nach Vorlage eines Berechtigungsscheines der Stadt Homburg ausgegeben. Die Berechtigungsscheine und Abholtermine werden von Karin Schwemm (Rathaus, Zimmer 117, E-Mail: karin.schwemm@homburg.de, Tel.: 06841/101-117) vergeben.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelFCH-Coach Wenzel trotzt Rufen nach Trainerwechsel vor Bahlingen-Spiel: “Ich bin jemand, der kämpft”
Nächster ArtikelDigitalisierung ist ein zentraler Schlüssel zur Umsetzung der Energiewende

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.