Bild: Tobias Fuchs (CC-BY-3.0)
Das Guinness-Buch der Rekorde ist vielen Menschen ein Begriff. Seit 2009 darf sich die Stadt Gent in Belgien mit dem Rekord „Größtes Whisky-Tasting“ der Welt rühmen. Dieser Weltrekord soll nun ins Saarland geholt werden. Genauer gesagt: Nach Neunkirchen! Die Idee dazu stammt aber aus Homburg: Ursula Kraus und Walter Diehm vom Feinkost- und Spirituosenladen „Spirit“ in der Homburger Talstraße nahmen die Herausforderung an und laden morgen in das Neunkirchen Ellenfeld zum dann hoffentlich „Größten Whisky-Tasting der Welt“.
Foto: Ursula Kraus / "Spirit" Homburg
Foto: Ursula Kraus / „Spirit“ Homburg
„Wir sind eigentlich ganz entspannt“, erklärt Ursula Kraus, während sie zwischen den Fragen immer mal wieder ans Telefon muss und die letzten Dinge klärt. „Wenn das Wetter am Samstag hält, dann schaffen wir den Rekord.“ Die Zielvorgabe lautet: 2253 Personen zu einem Whisky-Tasting zum gleichen Zeitpunkt am selben Ort versammeln. Eine organisatorische Aufgabe, der sich die beiden aber mit viel Herzblut stellen. „Wir haben von Anfang an gewusst, auf was wir uns einlassen. Und die bisherige Resonanz und Anmeldezahl stimmt uns optimistisch.“ erklärt Walter Diem.
Doch wie kommt man auf die Idee, ein solches Event zu organisieren?
Foto: Ursula Kraus / "Spirit" Homburg
Foto: Ursula Kraus / „Spirit“ Homburg
„Wir hatten bei unserer Eröffnung vor gut einem Jahr auch ein wenig Whiskey im Sortiment. Und immer mal wieder kam die Nachfrage, ob wir ein Tasting veranstalten. Das haben wir uns zu Herzen genommen und bieten mittlerweile monatlich eine solche Veranstaltung an.“ erklärt Ursula Kraus. Sicherlich in einem kleineren Rahmen wie beim morgigen Weltrekordversuch, aber immer in einem besonderen Ambiente: ob wechselnde Homburger Gastronomien, in den eigenen Räumlichkeiten oder auch mal in den Schlossberghöhlen. Die „Whisky-Tastings“ des „Spirit“ haben sich mittlerweile etabliert. „Wir organisieren normalerweise in einem kleinen, gemütlichen Rahmen eine solche Veranstaltung.“ erklärt Walter Diehm. Am Samstag wird es dann aber doch etwas größer.
Rund um das Stadion hat das „Spirit“ mit seinem knapp 80-köpfigen Helferteam ein entsprechendes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Bei einer Whiskymesse können sich die Besucher über das Lifestyle-Getränk informieren und sogar Whisky-Bier, extra durch „Bachs Braumanufaktur“ zu diesem Anlass gebraut, probieren. Für die hungrigen Gäste gibt es ein Casa Amado Grillevent: Dabei wird ein ganzes Rind nach Gaucho-Art zubereitet. Auf der Bühne sorgen die „Bernd Russy Band“ , der „K-Town Pipe Band“ und „Folks of Glen Queich“ für die musikalische Gestaltung. Literarische Freunde kommen bei einer Autorenlesung mit Georg Würsching, dem Mitautor der bekannten „Whisky-Krimis“, auf ihre Kosten. Kurz um: Ursula Kraus und Walter Diehm
Das Highlight ist dann aber mit dem Startschuss um 18:00 Uhr der Weltrekordversuch: wenn alles klappt, versammeln sich mindestens 2253 Personen zum Whiskey-Tasting auf der Tribüne des altehrwürdigen Ellenfeldstadions. Stuarts werden dann reihenweise die Teilnehmer mit sechs verschiedenen Whiskeys versorgen. Anschließend erfahren die Tester auch noch einige Informationen über die edlen Tropfen aus Deutschland und Schottland.
Alle Einnahmen kommen dabei einem karitativen Zweck zu Gute: das Ronald McDonald Haus in Homburg, das Tierheim Homburg, der Neunkircher Zoo sowie Borussia Neunkirchen. Dabei können die Gäste mit ihren Eintrittsgeldern selbst entscheiden, welche der vier Institutionen sie unterstützen wollen. Neben dem attraktiven Rahmenprogramm ist auch Kinderbelustigung mit Schminken, Basteln und einer Hüpfburg organisiert. Die Tore des Ellenfeld öffnen um 11:00 Uhr. Tagestickets sind für 5 Euro erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben kostenlosen Eintritt. Die Anmeldung zum Whisky-Tasting kostet 28,50 Euro und ist auch noch kurzfristig vor Ort möglich.

Ellenfeld-Whiskytasting_A5_RS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.