Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Die Unterbringung der Flüchtlinge ist zur Zeit ein sehr präsentes Thema im Stadtgebiet Homburg. Neben der logistischen Herausforderung durch die Ämter und Organisationen der Kreisstadt, gibt es auch immer wieder ehrenamtliche Helfer die sich engagieren.

Der Saarpfalz-Kreis lädt daher an der Flüchtlingshilfe interessierte und bereits tätige Ehrenamtliche zum Thema „Chancen und Hemmnisse der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit“ für Donnerstag, 29.10.15, 17 Uhr, in den parlamentarischen Trakt des Homburger Forums ein. Im Mittelpunkt stehen die Umsetzung konkreter Hilfen seitens des Ehrenamtes, aber auch der Kreisverwaltung. Anhand eines Modells werden die einzelnen Stationen, die ein neuankommender Flüchtling von der Erstaufnahme in Lebach bis hin zur Vermittlung in die einzelnen Gemeinden durchläuft, dargestellt. Zu festgelegten Teilabschnitten des Modells werden themenbezogene Fragestellungen diskutiert.

Wegen des begrenzten Platzangebots wird um Anmeldung bis 26.10.2015 gebeten per Mail an mark.herzog@saarpfalz-kreis.de oder per Fax 06841/104-7522 unter Angabe von Vor- und Zunamen sowie der Kommune, auf die sich die Flüchtlingshilfe bezieht.

Vorheriger Artikel114 komfortable City-Stellplätze sollen entstehen
Nächster ArtikelHomburger bekommt Verdienstmedaille

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.