Ob Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer oder erholsame Tage in heimischen Gefilden – in unserem HOMBURG1 Reisetipp stellen wir unseren Leserinnen und Lesern die schönsten Reiseziele in Deutschland und Europa vor. Präsentiert werden die Länder und Regionen von Astrid Di Franco und Manuela Welker, die Expertinnen wenn es um die individuelle Reiseplanung für den nächsten Urlaub geht. Diesen Monat entführen uns die Reiseexpertinnen auf die griechischen Inseln…

Kreta
Ihr mögt vielfältige und kulturelle Inseln? Dann bucht eine Reise auf die größte griechischen Insel Kreta. Euch erwarten eindrucksvolle und weite Strände, wunderschöne Küstenorte mit typischer griechischer Architektur. Lasst euch von der griechischen Küche und den verschiedenen Gerüchen von Oliven, Oregano oder den blühenden Pflanzen faszinieren. Mediterranes Feeling ist vorprogrammiert. Kreta bietet eine Vielzahl von historischen Stätten, natürlichen Schönheiten und Aktivitäten an, die ihr vor Ort unternehmen könnt.

Kreta besitzt eine Vielzahl an Stränden. Ihr werdet erwartet von einer unendlichen Ruhe, glasklares Wasser und feine Sandstrände. Schaut doch mal bei dem Bálos Beach, dem Preveli Beach oder dem Vai Beach vorbei und lasst die Seele an den wunderschönen Stränden baumeln. TIPP: Besucht den Red Beach. Ihr erreicht den Strand über einen kleinen Wanderweg. Der steile Weg entschädigt mit atemberaubenden Ausblicken auf die Küstenlandschaft.

Rhodos
Die Sonneninsel Rhodos ist eine der bekanntesten Inseln Griechenlands und zieht Jahr für Jahr die Touristen in ihren Bann. Euch erwarten wunderschöne Strände und Landschaften, zahlreiche Restaurants, unbegrenzte Sportaktivitäten und eine Stadt, die zum Weltkulturerbe gehört. Was wollt ihr mehr? Stattet der zum Weltkulturerbe zählenden Stadt Rhodos einen Besuch ab. Bahnt euch den Weg durch das Labyrinth der engen Gassen der Altstadt und lasst euch von den verschiedenen Restaurants inspirieren.

Foto: Pixabay

Der schöne Ort Lindos besticht durch seine weißen Häuser und eine Festungsruine, die über den Dächern der Stadt thront. Freut euch auf einen beschaulichen und bezaubernden Ort. Außerdem habt ihr auf Rhodos die Möglichkeit eines der sieben Weltwunder zu sehen. Die Chance solltet ihr euch nicht entgehen lassen und zum Koloss von Rhodos fahren. Mit einer Vespa könnt ihr die schönsten Strändekleine Orte und atemberaubende Landschaften erkunden. TIPP: Einen tollen Blick auf die Stadt Rhodos habt ihr von dem Hügel Monte Smith.

KOS
Die Insel Kos lässt euch in die griechische Kultur eintauchen und euren Alltag für einen Moment vergessen. Die Insel bietet euch malerische Dörfer, endlose Strände, türkisblaues Wasser und antike Bauten. Von einsamen Traumstränden bis vielseitige, belebten Stränden findet ihr alles, was das Herz begehrt. Abseits des Strandurlaubs warten viele Highlights auf euch. Erlebt in Kos Stadt den griechischen Alltag. Genehmigt euch in einer der vielzähligen Tavernen ein Getränk oder kauft euch in einer der Boutiquen ein Andenken. TIPP: Kos ist nur 4 km vom türkischen Festland entfernt und von mehreren wunderschönen Insel umgeben, die ihr schnell per Insel – Hopping erreichen könnt. Ich verspreche euch, ihr werdet es nicht bereuen!

Foto: Pixabay

Korfu
Die Besonderheit der Insel Korfu sind die zerklüfteten Berge und die vielen Urlaubsorte, die die Küste säumen. Korfu wird nicht ohne Grund als eine der grünsten Inseln  betitelt. Die vielen Olivenhaine werden euch ins Auge stechen. Die facettenreiche Insel hat euch neben traumhaften Stränden und Buchten noch einiges mehr zu bieten. Ihr könnt euren Strandurlaub mit einigen Ausflügen vielfältiger gestalten. Der Punkt im Nordosten der Insel beeindruckt durch Steilküsten und Sandsteine. Überlegt euch während eures Aufenthalts die Inselhaupststadt Kerkyra zu besuchen. Die Stadt begeistert mit ihren eng verwinkelten Gassen und einer großen Vielfalt an Ausgehmöglichkeiten.

Habt ihr Lust in das Leben der Einheimischen einzutauchen? Dann mietet euch ein Auto und fahrt in die ländlichen Regionen. Ich kann euch das älteste Dorf der Insel, Palaia Peritheia, besonders empfehlen. Tipp für traumhafte Strände: Eine Auswahl sind der Barbati Beach, der Canal d’Amour Beach und der Glyfada Beach. Der Kavos Beach ist der Partystrand auf Korfu. Hier liegen in unmittelbarer Nähe zahlreiche Bars und Taveren.

IHRE URLAUBSEXPERTINNEN AUS HOMBURG
Wenn Sie nicht wissen, für welche Gegend sie sich entscheiden sollen – ihre  Reiseexpertinnen der Reiseagentur Astrid Di Franco & Reiseagentur Manuela Welker sind die richtigen Ansprechpartnerinnen wenn es um ihren nächsten Urlaub geht:

Reiseagentur Astrid Di Franco
Telefon: 06841 9838011
Mobil: 0157 35201410
Mail: Astrid.DiFranco@solamento.de
Homepage: www.solamento.com/astriddifranco  
Facebook: www.facebook.com/astriddifranco

Reiseagentur Manuela Welker
Telefon: 06826 939735
Mobil: 0163 2663428
Mail: Manuela.Welker@solamento.de
Homepage: www.solamento.com/manuelawelker  
Facebook: www.facebook.com/manuelawelker

Santorini
Santorini zählt zu den beliebtesten Inseln Griechenlands. 17.400 Einwohner leben auf dem ehemaligen Vulkan. Santorini gilt als eine der schönsten Inseln Griechenlands. Urlauber schwärmen von den schmucken Bilderbuch- Dörfern Fira, Oia und Imerovigli. Die Ortschaften, mit ihren strahlend- weißen Häusern befinden sich an den Steilklippen des Vulkankraters. Obwohl Santorini keine klassische Badeinsel ist, gibt es einige schöne Strände. Bedingt durch den vulkanischen Ursprung von Santorini, bestehen alle Strände aus dunklem Sand oder Kies. Die Vulkanstrände konzentrieren sich vor allem an der Ost- und Südküste von Santorini.

Santorini ist für viele ein echter Sehnsuchtsort in Griechenland. Jährlich pilgern über eine Million Urlauber auf die Insel. Dazu kommen zehntausende Kreuzfahrt- Touristen. Wenn du auf der Suche nach Ruhe und Erholung bist, ist Santorini nicht deine Insel. Wir würden die Insel auch nicht für Griechenland- Neulinge empfehlen. Dennoch ist Santorini traumhaft schön. Sowohl die malerischen weißen Dörfer, als auch die vulkanische Landschaft weiß zu überzeugen. In den Gassen von Oia und Fira wimmelt es vor Selfie- Freaks und Insta- Nerds. Wenn es dich nicht stört, mit Tausenden Menschen den Sonnenuntergang zu bestaunen, dann bist du in Santorini genau richtig.

Samos
Die Insel ist geprägt von herrlichen Küstenabschnitten, üppigen Berglandschaften mit urigen Dörfern und einer Fülle an antiken Sehenswürdigkeiten. Sonne satt, Olivenhaine und Weinberge gepaart mit griechischer Lebensfreude und einer hervorragenden Küche machen einen Urlaub auf Samos perfekt.

Mythen, Legenden und antike Stätten

Der Mythologie zufolge stammt der Name der Insel von Saos, dem Sohn des Götterboten Hermes und seiner Frau Rini. Zahlreiche Legenden ranken sich um Samos. Hier soll die Göttin Hera, die Gattin von Zeus, geboren worden sein. Auch dem legendären Astronomen Aristarchos, der als Erster die These von einer beweglichen Erde vertrat, wird die Insel als Geburtsort zugeschrieben. Und kein Geringerer als der berühmte Mathematiker Pythagoras nannte ebenfalls Samos seine Heimat.Zahlreiche antike Stätten erzählen von der abwechslungsreichen Vergangenheit der Insel. So liegt am Fuße des Berges Kerketea eine Höhle, in der der Überlieferung zufolge Pythagoras ungestört philosophieren und sich seinen mathematischen Studien hingeben konnte. Zur Höhle führen über 300 Stufen – ein Aufstieg, der sich lohnt, denn vom Höhleneingang eröffnet sich ein spektakulärer Blick über traumhafte Berglandschaft bis hin zur türkisblauen Ägäis. Sehenswert auf der Insel sind ebenso das antike Theater, die Mauern des Polykrates und der Tunnel des Eupalinos. Selbstverständlich darf bei einem Urlaub auf Samos auch ein Besuch des Heratempels, der einst zu den größten Tempeln Griechenlands zählte, nicht fehlen.

Insel für Sonnenanbeter und Genießer
Auf Samos wartet eine Fülle an Traumstränden – der Urlauber kann wählen zwischen einsamen unberührten Buchten und gut organisierten Strandanlagen in der Nähe der Hotels. Besonders beliebt an der Nordküste der Insel ist der große Strand Potami in der Nähe von Karlovasi, der den Besuchern auch eine Auswahl an landestypischen Restaurants und Strandbars bietet. Etwas ruhiger geht es dagegen in Agios Konstantinos, Lemonakia und Tsamadou zu. Im bezaubernden Hafenstädtchen Vathy im Osten der Insel zieht es die Besucher an den schier endlosen Strand Mykali. Gourmets kommen auf der Insel Samos, die zu den fruchtbarsten der Ägäis zählt, ebenfalls auf ihre Kosten. Hier wachsen sonnenverwöhnte Tomaten, pralle Auberginen und bunte Paprika. Viel knackiges Gemüse kombiniert mit fangfrischem Fisch, Meeresfrüchten oder zartem Lammfilet garantieren kulinarische Hochgenüsse an jedem Urlaubstag. Abgerundet wird das Dinner durch den berühmten Muskatwein von Samos, der hier bereits in der Antike angebaut wurde und bis heute zu den beliebtesten Dessertweinen Griechenlands zählt.

Wer nun Lust auf den nächsten Urlaub bekommen hat: Ihre Reiseagentur Astrid Di Franco und Reiseagentur Manuela Welker stehen ihnen mit Kompetenz zur Seite. Die individuelle Beratung erfolgt unter Einhaltung der notwendigen Hygienemaßnahmen und natürlich werden Sie auch bei ihren Reisezielen auf die jeweils geltenden Regelungen informiert. 

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelKauf ich oder kauf ich nicht?
Nächster ArtikelCorona bremst Grippe aus – Krankenkasse zählt hohen Rückgang

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.