Clown Lolek - Bild: Henning Leidinger
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg lädt zu einem lustigen, fröhlichen und auch ein wenig unordentlichen Nachmittag ein. Ende April kommt Clown Lolek mit Jonglage, Zauberei und Musik im Gepäck ins Homburger Rathaus. Es wird zwei Vorstellungen geben.

Das 60-minütige Clownsstück ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Zauberei, Jonglage, Musik und Clownerie und stellt dabei auf clowneske Weise Lust und Frust in den Mittelpunkt. Eigentlich wollte Lolek mit seinem Piratenschiff auf große Fahrt gehen, doch zuerst muss er noch sein Zimmer aufräumen. Bei dem Durcheinander braucht er mindestens zwei Wochen… Doch mit Hilfe der Kinder verschwindet seine Aufräumallergie und zusammen erleben sie, dass aufräumen gar nicht sooo langweilig ist, wenn man sich etwas Zeit nimmt und nicht alles sofort in den Schrank räumt. Denn dann können die Kegel durch die Luft sausen, die Blumen kommen aus dem Boden, ein Huhn legt ein Ei und alle zusammen können vielleicht auch noch ein Tänzchen mit dem Besen wagen. Lolek gelingt es, sich beim leidigen Dauerbrenner „aufräumen“ mit den Kindern auf eine Erlebnisreise durch sein Zimmer zu machen.

Anzeige

Das Programm ist für Kinder ab drei Jahren und die ganze Familie konzipiert, wobei Kinder zwei Euro Eintritt zahlen und die Erwachsenen drei Euro. Eine Teilnahme von Kindern ohne erwachsene Begleitperson ist nicht möglich, wie das Kinder- und Jugendbüro mitteilt.

Die Veranstaltung findet unter 3G-Regeln (getestet, geimpft, genesen) statt, Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Die Familien werden aufgrund ihrer Buchung gemeinsam platziert. Während der Vorstellung muss keine Maske getragen werden, lediglich auf dem Weg zum Platz. Kurzfristige Änderungen werden den Besucherinnen und Besuchern gegebenenfalls mitgeteilt.

Karten müssen im Vorhinein telefonisch unter 06841/101-111, -113 bzw. -139 oder per E-Mail unter kinder-und-jugendbuero@homburg.de verbindlich gebucht werden, die Zahlung erfolgt vor Ort. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendbüros unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung und freuen sich auf viele strahlende Kinderaugen.

Termin: 29. April 2022, 15:00 und 17:00 Uhr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelNeue Bäume im Homburger Stadtgebiet gepflanzt
Nächster ArtikelHomburger Studierende erzählen vom Corona-Alltag: “Da kann man schon verzweifeln”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.