Am Samstag, gegen 22:50 Uhr, kam eine 28-jährige Dillingerin in einer scharfen und abschüssigen Linkskurve in der Heiligenbornstraße in Bous von der Fahrbahn ab. Bevor sie einen Maschendrahtzaun und eine Hecke durchbrach, überfuhr sie mit ihrer Mercedes A-Klasse den Gehweg und kollidierte mit einem Streusalzbehälter auf dem Gehweg. Die Fahrt endete jedoch erst nach einer weiteren Kollision mit einem Gartenhäuschen auf der Beifahrerseite.

Die Fahrzeugführerin und ihr 29-jähriger Begleiter konnten selbstständig und unverletzt das Fahrzeug über das Fenster der Fahrerseite verlassen. Gegen die, unter Drogeneinfluss stehende Fahrzeugführerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sicherstellt. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Vorheriger ArtikelSchmelz | Aufwendige Rettung eines Pferdes
Nächster ArtikelSaarlouis | Mehrere Verstöße gegen die Corona-Auflagen durch private Treffen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.