HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Am Donnerstagmorgen kam es am Fußgängerüberweg in Biesingen zu einem gefährlichen Fahrmanöver durch einen Linienbus eines privaten Busunternehmens. An der Haltestelle Ortseingang Biesingen, aus Richtung Aßweiler kommend, hielt ein Linienbus ordnungsgemäß in der Busbucht. Der nachfolgende Verkehr musste warten, da der Bus teilweise die Fahrbahn blockierte.

Einem weiteren Linienbusfahrer ging dies wohl nicht schnell genug, so dass er die wartenden Pkw überholte und auf der Gegenfahrbahn an der Bushaltestelle vorbeifuhr.  Zwischenzeitlich überquerten ein älterer Mann mit einem kleinen Kind den unmittelbar vor der Haltestelle liegenden Fußgängerüberweg. Der Mann und das Kind mussten einen Schritt zurück machen, um nicht von dem überholenden Bus erfasst zu werden. Der Bus setzte seine Fahrt einfach in Richtung Blieskastel fort.

Die Polizei sucht Zeugen dieses gefährlichen Fahrmanövers, insbesondere die beiden Personen, die den Fußgängerüberweg nutzen wollten. Tel.: 06842/9270

Vorheriger ArtikelHomburg | Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Hohenburgschule
Nächster ArtikelKirrberg | Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.