Die CDU-Stadtratsfraktion Bexbach begrüßt den einstimmigen Beschluss des Stadtrates, wonach die Beiträge für die städtischen Kindertagesstätten in dem Kindergartenjahr 2019/2020 gesenkt werden.

„Bei der jährlichen Beitragskalkulation sind die Personalkosten anteilmäßig als Elternbeiträge umzulegen. Durch eine Anpassung des Personalkonzeptes und die Auswirkungen des von der Landesregierung initiierten Saarlandpaktes, kann der Elternbeitrag rückwirkend zum 01.08.2019 gesenkt werden“, so die Fraktion in einer aktuellen Mitteilung.

Neben einer deutlichen Schuldenreduzierung der Kommunen sieht der Saarlandpakt vor, dass die Kita-Beiträge bis zum Jahr 2022 halbiert werden. „Die gewohnte Qualität der Kinderbetreuung in den städtischen Einrichtungen bleibt erhalten und die Eltern können gleichzeitig deutlich entlastet werden“, so Dr. Karl-Heinz Klein, Fraktionssprecher. Dies sei ein „starkes Signal für Familien in Bexbach“.

Die Beiträge für einen Regelkindergartensatz, für einen Platz in der Tagesstätte oder in der Krippe sinken jeweils um 13-14%. Die CDU begrüßt ausdrücklich die fraktionsübergreifende Einigkeit im Stadtrat bei diesem für die Bexbacher Familien wichtigen Punkt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.